Registrieren

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Zu hell hier? Zu dunkel hier?

Registrieren

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Eros Ramazzotti – Noi

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Er ist wohl der Inbegriff italienischer Musik, schon seit über 30 Jahren im Geschäft, verkaufte Eros Ramazzotti bereits wahnsinnige 50 Millionen Tonträger und wartet nun mit seinem mittlerweile 16. Studioalbum auf. Zweifelsohne hat es der einstige Castingshow-Gewinner bis nach ganz oben geschafft und sein Erfolg scheint ungebrochen.

„Noi“ lautet das neuste Werk, was soviel heißt wie „Wir“ und umfasst 14 neue Lieder mit Gastbeiträgen von Andy Garcia, Nicole Scherzinger, Club Dogo, Hooverphonic und Il Volo.

Bereits hier bietet Eros einige Überraschungen, denn neben der US-amerikanischen Frontsängerin der Pussycat Dolls Nicole Scherzinger arbeitete er mit teils noch unbekannteren italienischen Hip-Hop Künstlern zusammen. So besteht die Formation Club Dogo erst seit geraumer Zeit, erfährt aber deutliche Aufmerksamkeit wie die YouTube-Videos mit 10 Millionen Klicks offenbaren.

Entstanden ist daraus ein äußert interessanter Track namens „Testa o cuore“ (auf deutsch: Kopf oder Herz) der wirklich hörenswert ist, da die verschiedenen Genres überraschenderweise sehr gut zusammen funktionieren. Berührt hat mich auch „Cosi (feat. II Volo)“ – ein unglaublich emotionaler Titel, der durch die drei jungen Pop-Orchester-Tenore eine sehr mächtige Ausstrahlung erhält.

Doch keineswegs kann Ramazzotti nur dank der Features einen positiven Eindruck hinterlassen, auch seine erste Single-Auskopplung „Un Angelo Disteso Al Sole“, eine Pop-Rock Nummer mit sehr romantischem Text zeugt von seinen Talenten. Mein Favorit ist aber „Sotto Lo Stesso Cielo“, ein typisches, leicht rockiges Ramazzotti Stück, das einfach gute Laune verbreitet.

Schlussendlich hat mich „Noi“ überrascht, denn nach so vielen Alben hätte ich nicht gedacht, dass man so eine Abwechslung erwarten dürfte. Sicherlich tragen die unterschiedlichen Gäste zu dem erfrischenden Gesamteindruck wesentlich bei. Jedoch zeigt sich auch Eros von seiner besten Seite und bringt wieder einmal tolle Songs mit glaubhaften emotionalen Themen. Dabei bleibt er sich treu und springt zum Glück nicht auf den momentan angesagten Electronic-Zug auf.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.