Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Paul Smith Maximo Park WENN

Maxïmo Park-Fronter arbeitet an zwei Soloalben

Das neue Album von Maxiom Park „Too Much Information“ ist gerade einmal zwei Wochen auf dem Markt und schon kündigt der Fronter der Band an, dass er an zwei Soloalben arbeitet. Sänger Paul Smith kündigte an er plane zwei Alben ohne seine Band.

Am 31. Januar ist das neue Album von Maximo Park erschienen. Aktuell sind die Indie-Musiker in Deutschland unterwegs. In dieser Woche spielten sie bereits Konzerte in Hamburg und Berlin. Kommende Woche geht es noch nach München und Köln.

Währenddessen erzählt Fronter Paul Smith von seinen neuen Projekten. Bereits 2010 veröffentlichte er sein Debüt „Margins“. Auf die Platte packte er Songs, die nicht in das Konzept seiner Band passten. Dem britischen Musikmagazin NME erzählte Smith: „Die Soloprojekte beleben meine Liebe zur Band wieder. Ich mache Musik nun mal in vielen verschiedenen Weisen. Man sollte einfach machen, was man fühlt.“Auf dem englischen Festival Of The North East 2013 hatte Paul Smith seine unveröffentlichten Reisetagebücher mit Musik hinterlegt und live performt. Zusammen mit Field-Music-Mitglied Peter Brewis möchte der Maximo Park-Frontman diese Werke auf eine Platte bringen. Smith hat bereits am neuen Maximo Park-Album gearbeitet und erste Aufnahmen gemacht. Das Album soll den Titel „Frozen By Sight“ tragen. Zusätzlich ist Paul Smith gerade dabei eine halbstündige Studioversion von „A Mind Full Of Nothing But Continue“ zu produzieren. Die Komposition zeigte der Brite im vergangenen Jahr beim Halbmarathon Great North Run mit dem Chor Mouthful. Die Gruppe möchte er nun ins Studio einladen. Wann die Soloalben veröffentlicht werden sollen ist noch nicht klar, bei den vielen Projekten von Paul Smith wird es wohl etwas dauern. Neben alledem plant der Singer-Songwriter auch noch ein gemeinsames Projekt mit Folksängerin Kathryn Williams. Die beiden möchten Leute in einem Café beobachten und darüber Songs schreiben. Bis wir Ergebnisse aus dieser Kollaboration zu hören bekommen, wird es aber wohl auf jeden Fall noch dauern.

Schreibe einen Kommentar

Enable Notifications    OK No thanks