Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zehn − drei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Lucius veröffentlichen ihr Debüt Album im April

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Im April bringen Lucius ihr Debüt Album „Wildewoman“ auf den Markt. Aktuell veröffentlichten sie den FlicFlac-Mix ihrer ersten Single „Turn It Around“. Die Band auf Brooklyn präsentiert ihre erste Single mit einem Remix des aktuell sehr beliebten Depp-House Duos FlicFlac. FlicFlac erstellten in der Vergangenheit bereits Mixe für Bon Iver, Milky Chance und Vance Joy.

Am 28. März 2014 wird das Debüt Album „Wildewoman“ folgen. Es ist der Output einer musikalischen Reise, die die beiden Frontfrauen Jess Wolf und Holly Lässig unternahmen. Sie begann bereits während des Studiums am College. Das Resultat sind heute 11 Songs, die, wie das Label verspricht eine gekonnte „Mischung aus dem charakterischen und einstimmigen Vocalharmonien von Wolfe und Laessig, treibender Percussion, analogem 60s Vibe, 80s Synth und einem feinen Gespür für poppige Melodien und Hooks“ sind. Die beiden Musikerinnen selbst beschreiben ihren Stil als energetisch und irgendwo zwischen Indie Pop und Rock.

Das amerikanische Musikmagazin Rolling Stone schrieb über die beiden Frauen: „Wolfe und Laessig – man könnte aufgrund des gleichen Looks meinen sie seien Zwillinge; sind sie aber nicht – liefern einen derart eigenständigen und frischen Sound, dass sich auch die internationale Fachpresse einig ist: „Jess Wolfe and Holly Laessig can motherfracking sing.“ Aber Lucius konnten nicht nur den Rolling Stone überzeugen, auch Conan O’Brien ist von ihrer Musik begeistert und hat sich sofort die Video-Premiere zu „Turn It Around“ gesichert.

Nach dem Album Release im April werden Lucius auf Tour gehen und gleich Anfang des Monats auch hier in Deutschland zu Gast sein. Insgesamt stehen vier Konzerte im Tourkalender der Band, die sie in die deutschen Großstädte bringen werden. Tickets für die Events kosten etwa 14 Euro und sind bei Eventim erhältlich. Bislang ist keines der Konzerte ausverkauft.

Hier alle Tour-Termine im Überblick:

  • 09.04. Köln, Gebäude 9
  • 10.04. München, Atomic Cafe
  • 11.04. Berlin, Magnet
  • 12.04. Hamburg, Molotow

Einen ersten Eindruck von Lucius könnt ihr euch mit dem neuen Video zu „Turn It Around“ machen, welchen ihr euch bei uns ansehen könnt.

Quelle: Promotion-Werft

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.