Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Jens Friebe Jens Friebe

Schlaflied – Jens Friebe – neuer Song im Stream

Mit dem Song „Sei einfach nicht du selbst“, der im April auf dem Keine Bewegung –Sampler erschien, ließ Jens Friebe erste Anzeichen des herannahenden Albums erklingen.

„Nackte Angst“ beinhaltet insgesamt zehn neue Titel, die kommenden September unter dem Label Staatsakt erscheinen. Thematisch bewegt sich Friebe um ein herannahendes Ende. Aus den aktuellen Pressemitteilungen ist bisher nicht deutlich geworden, auf was sich dieses Ende wohl bezieht: Ist es das Ende „der Welt … des Lebens … des Tages …“ oder gar das Ende „ der revolutionären Perspektive … einer Liebe?“ Am 19. September lüftet Jens Friebe sein musikalisches wie auch lyrisches Geheimnis.

Neben dem Track „Schlaflied“ gibt es Songs, wie „Zahlen zusammen, gehen getrennt“ oder „Warum zählen die rückwärts, Mammi?“, zu hören. Musikalisch bewegen sich die Kompositionen zwischen Punk und Chanson und verarbeiten einige Streicherelemente. Jens Friebe stellt vor der Release eines seiner Stücke im Stream vor. Er singt in dem Track „Schlaflied“ von einer neuen, besseren Welt. In seinen Träumen fügen sich seine Ideale zu neuen Möglichkeiten. Möchtest Du Jens Friebe live erleben, notiere Dir die Termine der Tour im Oktober – mit dabei ist auch sein Drum’n’Sample-Adjutant Chris Imler.

Die Tracklist des neuen Albums: Nackte Angst zieh dich an wir gehen aus

1. Hölle oder Hölle

2. Nackte Angst zieh Dich an wir gehen aus

3. (I am not born) for plot driven porn

4. Dein Programm

5. Schlaflied

6. Sei einfach nicht du selbst

7. Warum zählen die rückwärts Mammi?

8. What will death be like

9. Ich wusste zu von euch

10. Guess which celebrity partied too hard on their 18th (or not)

11. Zahlen zusammen, gehen getrennt

Jens Friebes anstehende Konzert-Termine im Überblick:

07.10. Hannover – Lux

08.10. Köln – Studio 672

09.10.Weinheim – Cafe Central

10.10. München – Milla

12.10. Regensburg – Alte Mälze

13.10. Wien – im Stadtsaal gemeinsam mit Florian Horwarth

14.10. Dresden – Ostpol

16.10. Berlin – BiNuu

Quelle: www.spex.de

Schreibe einen Kommentar