Für diese Website registrieren

10 + sechzehn =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Die Wahrheit über die 10 patriotischsten Hymnen der USA

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Dieser Bericht deckt den wahren Ursprung typisch amerikanischer Lyrics und Melodien auf. Du wirst diese Songs von nun an mit anderen Ohren hören.

  1. „God bless America“ schrieb Irving Berlin. Im Alter von 5 Jahren immigrierte er von Russland in die Vereinigten Staaten. 1949 spendete Irving die Lizenzgebühren von jährlich 200.000 Dollar den Pfadfindern.
  2. Woody Guthrie schrieb „This Land Is Your Land“ als sarkastische Antwort auf „God Bless America“. Er formulierte in seinem Song die Wahrheit über die damaligen Besitz- und Landverhältnisse.
  3. Die 1812 Ouvertüre, die jedes Jahr am 4. Juli gespielt wird, ist russischen Ursprungs und wurde von Tchaikovsky in Gedenken an den Sieg über Napoleon komponiert.
  4. Bruce Springsteens „Born in the USA“ erzählt von einem Vietnam-Veteranen. Er fühlt sich isoliert von der Gesellschaft und ist an einem Punkt angekommen, an dem nichts mehr einen Sinn ergibt.
  5. „You’re a Grand Old Flag“ ist ursprünglich ein Pop-Hit, der mehr als eine Million Mal verkauft wurde. George Cahan hat diesen Song geschrieben für das Musical George Washington Jr., das 1906 uraufgeführt wurde.
  6. Der Song „American Pie“ von Don McLean erzählt von Buddy Hollys tragischem Tod. „The day the music died“ weißt auf den 3. Februar.1959 hin. Buddy stürzt mit einem Flugzeug ab und stirbt.
  7. „Independence Day“ von Martina McBride ist ein Song über häusliche Gewalt. Er erzählt die Storys zweier Frauen: der Tochter eines alkoholkranken und gewalttätigen Vaters und der Mutter, die aus Verzweiflung das gemeinsame Haus niederbrennt.
  8. Die Melodie von “Star-Spangled Banner” stammt aus einem englischen Trinklied. Das Original wurde 1775 für einen Gentlemans-Club von Amateur-Musikern komponiert.
  9. Kim Wildes „Kids in America“ entstammt der Feder eines britischen Komponisten-Teams. Kim ist Britin und schrieb diesen Song zusammen mit ihrem Bruder und Vater.
  10. „Yankee Doodle“ sangen die Briten ursprünglich während des Revolutionskriegs, um die Amerikaner zum Narren zu halten.

Quelle: Buzzfeed

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.