Für diese Website registrieren

1 × 5 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Johnny Marr – Playland – Release im Oktober

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Die beiden Gründungsmitglieder der Band The Smiths – die Indie-Rock Band der 80er Jahre in Großbritannien – machen musikalisch von sich reden. Steven Patrick Morrissey – Ex-Sänger der Band – veröffentlichte erst kürzlich seine zehnte Solo-Einspielung „World Peace Is None Of Your Business„. Produzent, Bandkollege und Gitarrist Johnny Marr legt kurze Zeit später nach. Bei The Smiths war Marr für den charismatischen Sound seiner Rickenbacker und Fender bekannt. Später widmete Fender Johnny Marr ein Signature Modell, das er nach seinen Vorstellungen umbaute.

Im Oktober bringt Johnny seine zweite LP „Playland“ heraus. Der mittlerweile 50-jährige Gitarrist spricht in einem Interview gegenüber der „NME“ von einem inhaltlichen wie auch musikalischen Nachfolger des letzten Albums „The Messenger“. Parallel zu seiner brandneuen LP bekommen seine Fans die dazugehörige Single mit dem Titel „Easy Money“ zu hören.

London stellte den prägenden Einfluss dar, der maßgeblich auf der Platte Gehör findet. Johnny gibt seinen Fans in diesem Statement einen unmittelbaren Einblick in seine musikalische Arbeit: „Es war eine bewusste Entscheidung, in London zu arbeiten. Es ist wichtig, wo du arbeitest, denn das entscheidet mit, wie der Sound einer Platte wird – und ich habe in den letzten Jahren eine sehr gute Beziehung zu London aufbauen können. Dort herrscht eine wirklich fieberhafte Atmosphäre.“

Der eigentliche Name seiner Platte „Playland“ nimmt Bezug auf eines der Standardwerke aus der Kulturtheorie: „Homo Ludens“. Der Herausgeber war der Kulturwissenschaftler Johan Huizinga. Johnny Marr konkretisiert die Thematiken von Playland: „Die Hauptthemen der Platte sind die städtische Atmosphäre Londons und all die Sachen, von denen die städtischen Bewohner besessen sind – wie Konsum, Sex, Ängste, Ablenkungen und Transzendenz“.

Die Tracklist der aktuellen „Playland“ LP im Überblick:

1. Back In The Box

2. Easy Money

3. Dynamo

4. Candidate

5. 25 Hours

6. The Trap

7. Playland

8. Speak Out Reach Out

9. Boys Get Straight

10. This Tension

11. Little King

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.