Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Le Rock & RoxS

Le Rock And RoxS – You Can Call Me Al

Paul Simons Klassiker „You Can Call Me Al“ kennt jeder. Frisch und Zeitgemäß kommt nun das Cover, welches an Sounds von Kygo und Felix Jaehn erinnert. Die weichen Vocal´s von Dan geben dem Song Gefühl. Der Remix kommt von Jay Frog. Die Girls singen, die Crowd tanzt.

Le Rock & RoxS ist ein Projekt aus Dessau, welches seit 2009 produziert und auflegt. Mit der ersten Produktion „Bitch“ legten „Le Rock & RoxS“ gleich ein Clubsmasher hin, der kurz darauf bei Radio Sunshine Live auf Rotation lief.

Nach Ihrer 2. Scheibe „Bump The Bass“ sorgten Sie 2010 mit Ihrem Bootleg Mix von Paul Kalkbrenner’s „Train“ für sehr viel Furore. Die 3. Single „I Want You“ rockte mit fetten Remixen von Sean Finn und Marcapasos den Sputnik Spring Break 2011.

Im Jahr 2012 folgte der Clubtrack „Crazy Woman“, welcher Exclusiv auf dem Sampler „WMC Tunes Miami 2012“ von Fadersport zu finden ist. Außerdem kam noch im ersten Halbjahr 2012, die 4. Single „Everyday“ als follow up von „I want you“. Es folgten „Everyday“, „Free“, „Der schwarze Kanal“, „The Sizer“. Jetzt kommt der Paul Simon Klassiker „You Can Call Me Al“ in neuer Version.

Remixe lieferten die Jungs u.a. für Jaques Raupe, Andy LaToggo, Steven W., GMR Clan, Mach 1, Twiins, Hot ´n Dirty, Dirty Sunchez, Thomas Heat, Danish Dynamite, Jay Frog.

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Schreibe einen Kommentar