MusikBlog - Entdecke neue Musik

Liph – Mosaik – Debütalbum

Liph aus Leer hat vorletzte Woche sein Debütalbum “Mosaik” veröffentlicht.

Die Liebe zur Musik war bei Liph bereits früh gegeben, als er mit wilden vier Jahren den alten CD-Player seiner Mutter bekam. Mit 12 Jahren fing Liph an, Schlagzeug zu spielen, wo er eine kleine Evolution von Dubstep und Drum & Bass hin zu Hip-Hop durchlebte.

Wie es so manchmal mit Künstlern ist, fand er nach dem Ende seiner ersten großen Liebe den Ausgleich in der Musik. Und so fing Liph mit 18 Jahren an, seine eigenen Texte zu schreiben und zu rappen. Seine Trennung von damals könnte ein großer Faktor in seiner Vorliebe zu Atmosphäre und Melancholie sein. Mit seiner tiefen Stimme versucht er, diese Vorliebe auch in einige Songs einzubauen.

Die ersten Songs hat Liph noch auf Soundcloud hochgeladen, nach seiner EP “Echo”, die 2019 erschienen ist, veröffentlichte Liph zwei Singles im Jahr 2020 (diesmal auf allen Streaming-Plattformen) – dann dauerte es jedoch noch zwei Jahre, bis er sein erstes Album “Mosaik” fertig hatte.

Auf “Mosaik” liegt der Fokus nicht mehr auf Hip-Hop und dem Songwriting. Seine wichtigste, und mit Abstand anstrengendste Neuerung, ist das Beat Producing gewesen. Die Feature Songs sind mit Kommilitonen entstanden, alles andere hat Liph selbst kreiert.

Auf dem Album konnte Liph nun endlich Dinge umsetzen, die er vorher durch das stumpfe Kaufen von Beats nicht machen konnte. Beispielsweise sind neben Rap auch Techno, House und weitere Genres wild gemischt auf dem Album vertreten.

In Liph sprudeln nur so die Ideen und die Neugier, daher hat er jetzt schon drei weitere Songs fertig. Das Ziel für dieses Jahr lautet: Jeden Monat ein neuer Song. Wir sind gespannt.

www.instagram.com/liph.phil/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login