MusikBlog - Entdecke neue Musik

Semo – Superheavy – Debütsingle

Semo aus Ulm hat vor zwei Wochen seine erste Single “Superheavy” veröffentlicht.

Wir alle kennen es: die Rap-Szene ist sehr klischeebehaftet. Wer auf einen neuen Rapper trifft, der fragt sich direkt – was ist das für einer? Was hat derjenige alles angestellt? Worum geht’s in seinen Songs?

Man erwartet oft entweder einen Gesetzesbruch, Drogen oder eine anderweitig eine düstere Vergangenheit. Schließlich sind das alles passende Themen, die in Songs verarbeitet werden können. Zum einen gibt es dann Rapper, die sich irgendetwas ausdenken, um genau in dieses Bild zu passen, zum anderen gibt es aber auch Rapper mit echten Schicksalen. So hat auch Semo seine eigene Geschichte.

Der Ulmer kam im Alter von 18 Jahren in Haft: Selbstjustiz, Landesfriedensbruch, Erpressung und Bestechung, dazu versuchter Totschlag. Ein ordentliches Brett in so jungen Jahren und nicht leicht zu verarbeiten. Insgesamt hat Semo hierfür knapp sechs Jahre Haft bekommen, wurde aber bereits nach vier Jahren frühzeitig entlassen.

Semo erzählt in seinem Song, wie er im Gefängnis erwachsen geworden ist. Denn dort ticken die Uhren anders. Kein Alltag, wie er ihn vorher kannte und zahlreiche Erfahrungen, die ihn geprägt haben. Diese haben ihn zu dem Mann gemacht, der er heute ist. Ein Mann, der mit seiner Musik aufrütteln will.

Semo nutzt die Musik zum einen als Mittel, seine ganzen Erfahrungen zu verarbeiten und den Frust und das Leid zu vergessen. Zum anderen möchte er die junge Generation erreichen und ihnen Moral und gute Absichten mit auf den Weg geben.

Er will darauf aufmerksam machen, dass in der Szene viel geblufft wird, was natürlich auch durch die oben erwähnten Klischees verstärkt wird. “Jeder will ein Gangster und Bandit sein, aber wenn sie es sind, haben sie nicht die Kraft, das zu stemmen”, so Semo über seine Rap-Kollegen.

Aufgrund seiner eigenen Erfahrungen und seiner Entwicklung haben Gerechtigkeit und Gleichberechtigung für Semo einen hohen Wert. Beides strebt er täglich an und möchte dies auch durch seine Musik weitergeben. Ihm ist es wichtig, die Menschen mit seinen Songs aufzumuntern und ihnen ein ähnliches Schicksal zu ersparen.

www.instagram.com/semoffiziell/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login