MusikBlog - Entdecke neue Musik

HeYoMa – Never Give Up If You Fall Down – Neue Single

HeYoMa aus Berlin haben letzte Woche ihre neue Single “Never Give Up If You Fall Down” veröffentlicht, zu der es seit gestern auch eine “Extended Version” gibt.

Kein Mensch ist vor Schicksalsschlägen gefeit – es kommt aber auf uns an, wie wir mit solchen Herausforderungen im Leben umgehen. Egal, ob man krank wird, den Arbeitsplatz oder einen geliebten Menschen verliert, jeden von uns kann es treffen. Es kommt vor allem darauf an, wieder aufzustehen, weiterzumachen und niemals aufzugeben.

Und so verarbeitete das Berliner Pop-Duo HeYoMa dieses Thema zu einem eingängigen Nu-Disco-Ohrwurm mit Funk-Einflüssen: „Never Give Up If You Fall Down“ ist der Titel der vierten Single.
Wie schon bei den Vorläufer-Veröffentlichungen hat man sich bei HeYoMa erneut dem Thema „Hooklines“ gewidmet und sich zur Aufgabe gestellt, neben einem eingängigen Gitarren-/Bass-Riff auch einen sich festsetzenden Refrain auszutüfteln.

Es ist die erste HeYoMa-Produktion, die ohne akustische Gitarre auskommt. Mit funky E-Gitarren, einer tiefen, drückenden Basslinie und reichlich Satzgesang hat man die sich selbst gestellte Aufgabe umgesetzt. Neben der Original-Version, die letzte erschien, und der „Extended Version“ von gestern, wird ein „Radio Edit“ mit Fade Out am 04. November veröffentlicht und am 11. November erscheint die „Deluxe Version“, die noch zusätzliche Gitarren-Parts und weitere Chorstimmen enthält.

Das Projekt HeYoMa besteht erst seit vier Monaten und kann bereits auf ein Dutzend Track-Releases zurückblicken, auch wegen der Release-Politik mit unzähligen Versionen der einzelnen Songs. Mit den unterschiedlichen Versionen der Songs wollen HeYoMa den Hörer*innen eine persönliche Auswahl ermöglichen.

So kann jeder Fan über individuelle Playlisten festlegen, ob er lieber den „Radio-Edit“, die längere „Extended Version“ oder die ursprüngliche Original-Version hören möchte. Derzeit erscheint jeden Freitag ein neuer Song bzw. eine neue Songversion von HeYoMa.

HeYoMa wollen es ihren Hörer*innen so bequem wie möglich machen und bieten außerdem  extra erstellte Playlists, die man im Spotify-Profil der Band aufrufen kann und die immer mehr die Funktion eines Radiosenders übernehmen.

Die HeYoMa-Musiker, die auch gerne die von Spotify zur Verfügung gestellten Daten analysieren, freuen sich darüber, dass sie schon nach kürzester Zeit ein breites Publikum nahezu aller Altersklassen ansprechen.

Man wolle sich aber vor allem auf die kreative musikalische Arbeit konzentrieren, um regelmäßig Musik zu veröffentlichen, die den Hörern von HeYoMa in zunehmend schwierigen Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zaubert, sagt die Berliner Kombo.

https://www.instagram.com/HeYoMa.HappyMusic/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

MusikBlog präsentiert Nitsch

News

MusikBlog präsentiert Camera Obscura

Album

Hermanos Gutiérrez – Sonido Cósmico

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke