Neria aus München hat letzte Woche ihr neues Video zu ihrem Song “Mirror” veröffentlicht.

“Mirror” stammt von Nerias Debütalbum “Embrace”, das im April letzten Jahres erschienen ist. Die Wahl-Münchnerin lässt darauf ihre Kreativität von vielfältigen stilistischen Einflüssen beflügeln und es liebt, dadurch auch verschiedene Facetten ihrer selbst auszudrücken.

Nach der ersten Single “Shooting Star”, das in weite, atmosphärische Klangwelten entführte, kommt mit “Mirror” eine nicht nur introspektive, sondern auch sehr kraftvolle Seite von Neria zum Vorschein. Der Song handelt davon, sich innerlich aus einer destruktiven, von starker Abhängigkeit geprägten Beziehung zu lösen und den extrem ambivalenten Gefühlen, die damit einhergehen.

Mit dem Song erinnert Neria daran, dass wir uns vielleicht irgendwann selbst nicht mehr erkennen, wenn wir uns zu sehr durch die Augen eines Anderen betrachten. “Mirror” ist eine kraftvolle Aufforderung, uns selbst treu zu bleiben, und macht Mut, uns aus Lebensumständen zu befreien, die uns nicht gut tun.

Zu dem Song hat die Singer/Songwriterin ein selbstkonzipiertes und von Michael Wolf  von Monaco Sessions gedrehtes Musikvideo veröffentlicht. In dem musikalischen Kurzfilm, der gemeinsam mit Eileen Pagels und Ivan Barišić von der Münchener Schauspielschule Zerboni entstand, wird das ganze emotionale Spektrum des Songs durch eine starke Dynamik von Schauspiel, Tanz und Gesangsperformance dargestellt.

Wir können in dem Video die Verwirrung und Zerrissenheit der Protagonistin fühlen, die in einer schlaflosen Nacht Erinnerungen an glückliche wie schmerzhafte Momente mit ihrem Expartner durchlebt. Man kann sie immer mehr von der Dunkelheit ins Licht gehen sehen, während ihr bewusst wird, wie sehr sie sich in eine Illusion verstrickt und sich selbst im Anderen verloren, sich verbogen und verleugnet hat.

Indem die von Eileen Pagels dargestellte Hauptfigur erkennt, dass das, was sie vergeblich in ihrem Gegenüber gesucht hat, eigentlich schon immer in ihr war, beginnt ihr Weg zurück zu Lebendigkeit, innerer Freiheit, Selbstrespekt und Stärke.

Das Video wurde im Rahmen des Stipendienprogramms “Junge Kunst und neue Wege” durch den Freistaat Bayern gefördert.

instagram.com/neria.music/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login