MusikBlog präsentiert Pottery

Wer da?

Pottery, eine kanadische Indie-Garage-Pop-Band aus Montreal.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Das Label beschreibt es so: “Talking Heads gehen mit Devo und den Undertones in die Garage”.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum “Welcome To Bobby’s Motel”, das am 10. April via Partisan erscheint. Im Mai letzten Jahres haben Pottery ihre Debüt-EP “No. 1” veröffentlicht, die sie in nur zwei Tagen aufgenommen hatten.

Das Album wurde von Jonathan Schenke (Parquet Courts, Snail Mail) im Break Glass Studio in Montreal produziert.

Bobby ist übrigens keine echte Person, sondern beschreibt die psychedelische Traumwelt von Pottery. Die Band erklärt die Struktur wie folgt:

“Who is “Bobby,” you ask? Enter Pottery. […] Enter love and hate, angst and happiness, and everything in between. Beginning as an inside joke between the band members, Bobby and his “motel” have grown into so much more. They’ve become the all-encompassing alt-reality that the band built themselves, for everyone else.”

Und weiter: “So, in essence, Bobby is Pottery and his motel is wherever they are  […] You might spend your entire life looking for Bobby’s Motel and just when you think you will never find it, you realize you’ve been there all along. It’s filthy and amazing and you dance, and you love it.”

Abschließendes Video?

“Texas Drums Pt I” vom kommenden Debütalbum.

MusikBlog präsentiert Pottery:

23.05.2020 Hamburg – Nochtspeicher (Abgesagt!)
06.09.2020 Berlin – Kantine am Berghain (Verschoben vom 25.05.2020)

Facebook
Twitter

Eine Antwort

  1. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation entfällt leider der Hamburg-Termin und die Show in Berlin wird in den Herbst verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login