Domino

1993 von Laurence Bell und Jacqui Rice in London gegründet, mit dem Ziel, US-amerikanischen Indie-Rock in England bzw. Europa herauszubringen. Entsprechend war die erste Veröffentlichung eine Single der Band Sebadoh, die von Sub Pop lizenziert wurde. Der Durchbruch kam mit Franz Ferdinand und deren äußerst erfolgreiches Debüt-Album, sowie mit dem Hype um die Arctic Monkeys, die trotz anderer Angebote bei Domino unterschrieben.