Xavas – Gespaltene Persönlichkeit

Ein paar Wochen seit dem Erscheinen sind nun ins Lande gegangen – und trotzdem können sie sich noch auf Platz 3 der Hip-Hop Rubrik in iTunes halten. Die Rede ist vom Duo “Xavas”, bestehend aus dem Soulsänger Xavier Naidoo und dem Rapper Kool Savas, ihrem gemeinsamen Album “Gespaltene Persönlichkeit”.

Die beiden Gewinner vom Bundesvision Song Contest 2012, die bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelt und teils auch kritisiert worden waren, haben ein interessantes Musikprojekt kreiert, das zugleich auch kommerziell ein voller Erfolg wurde. Denn wie vor kurzem bekannt wurde, haben sie bereits Goldstatus mit ihrer Platte erreicht, was bedeutet, dass sie in der ersten Woche 100.000 Exemplare verkaufen konnten. Nach den veröffentlichen Singles “Schau nicht mehr zurück”, “Lass nicht los”, “Die Zukunft trägt meinen Namen” und “Wenn es Nach ist” folgte Ende September das Album mit 15 Liedern.

Neben der besonders ergreifenden, bereits zuvor erwähnten, Singleauskopplung ist der Titel “Du bereicherst mich” ebenfalls sehr melancholisch und eine moderne Fassung eines Liebessongs. Wenn es ein wenig ein trauriger sein darf, sollte man sich “Abschiedsfluss” anhören, der meiner Meinung nach mit einen der besten Parts von Kool Savas enthält.

Unterstützung finden Kool Savas und Xavier Naidoo, dessen Namen für das Konstrukt “Xavas” verantwortlich sind, von Katja Friedenberg, Teilnehmerin von The Voice of Germany. Des Weiteren kommt man an “Gegen die Freundschaft” nicht vorbei, auf welchem Savas auf einem smoothen Beat sein Können unter Beweis stellt und die Geschichte einer verlorenen Freundschaft thematisiert. Für mich zurecht ein großer Coup des Jahres und ein tolles Musikprojekt, das vielleicht dank des großen Ansturms eine Fortsetzung erfahren könnte.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.