Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

20 + zwei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Lady Gaga – Nackt für einen guten Zweck

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Habt ihr schon einmal von der Marina Abramovic Methode gehört? Bis letzte Woche dürfte diese Art Meditation-Übung eher unbekannt gewesen sein. Aber dann hat Lady Gaga der Welt in einem Video gezeigt, wie es geht. In sackartigen Gewändern – oder gleich ganz nackt – führt Lady Gaga abwechselnd Gymnastikübungen im Wald aus und verharrt dann still auf einem Hochstuhl aus Holz.

Drei Tage lang hat Lady Gaga sich mit der serbischen Performance-Künstlerin Marina Abramovi? zurückgezogen, um die Methode zu erlernen und sich dabei filmen zu lassen. Das Kunstprojekt soll Marina Abramovi? dabei helfen, Sponsoren für ihr eigenes Institut zu finden, das sie in New York eröffnen will. Am Marina Abramovic Institut (MAI) sollen die Schüler zukünftig auch diese Übungen erlernen, um in der Lage zu sein, genau zu beobachten und lang andauernde Kunstarbeiten auszuführen. Noch fehlen allerdings 600.000 US-Dollar für das Projekt. Deshalb wirbt Marina Abramovic für sich und ihr Institut auf dem Crowfunding-Portal Kickstarter. Dort kann jeder, der etwas Kleingeld hat, das Projekt finanziell unterstützen.

Die 27-jährige Lady Gaga und die 66-jährige Marina Abramovi? sind nicht nur eng miteinander befreundet, sondern inspirieren sich scheinbar auch gegenseitig. So plant Lady Gaga ergänzend zu ihrem neuen Album „Artpop“, das im November veröffentlicht wird, eine App, die Musik, Kunst, Mode und Technologie mit der weltweiten Community verknüpfen soll. Die Verbindung verschiedener Künste und neuer Technik miteinander, ist auch Ziel des MAI. Dort sollen neben der Performancekunst nämlich auch Tanz, Theater, Film, Musik, Oper und andere Kunstformen der Zukunft gelehrt werden. Außerdem arbeitet Lady Gaga an einer eigenen großen Performance Show, die am 10. November stattfindet. Dafür will sie mit dem Theaterregisseur Robert Wilson, dem Konsumkultur-Künstler Jeff Koons, den Modefotografen Ines & Vinoodh und natürlich ihrer Freundin Marina Abramovic kooperieren.

Die erste Single „Applause“ aus dem neuen Album „Artpop“ von Lady Gaga gibt’s übrigens schon. Etwas verfrüht, weil der Popstar Hackern zum Opfer gefallen ist, die nicht-offizielle Versionen des Songs im Internet verbreitet haben.

[vimeo video_id=“71919803″ width=“544″ height=“306″ title=“Yes“ byline=“No“ portrait=“No“ autoplay=“No“ loop=“No“ color=“cccccc“]

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.