Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Smile Empty Soul

Smile Empty Soul – Chemicals – Post-Grunge ohne Pathos

Smile Empty Soul sind eine amerikanisches Post-Grunge Band gegründet 1998 in Santa Clarita, Kalifornien. Vielen werden sie noch in guter Erinnerung sein wegen ihres wohl größten Erfolges „Bottom of a Bottle“ von Ihrem selbst betitelten Album aus dem Jahre 2003.

Mit ihrem neuen Album „Chemicals“ legen sie wahrscheinlich das beste Material ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn hin. Die Texte sind stärker als je zuvor, die Instrumentalisierung noch ausgereifter und im Gesamtbild erscheint es als hätten sie die perfekte Mischung gefunden.

Die Texte des Sängers Sean Danielsen werden von persönlichen Erfahrungen geprägt, wenn er in „False Alarm” „Glass shard sticking out of my heart/Now the summer has subsided from the rain““False alarm/I could have sworn/That something else was going on““singt, klingt das alles recht dramatisch und am Rande des Pathos, aber doch ehrlich. „False Alarm“ ist nebenbei eines der besten Lieder auf dem Album und hat alle notwendigen Elemente, damit es zu einem echten Erfolg werden kann.

„Black and Blue“ ist das beste Beispiel wie ein Song klingen soll, wenn man eine komplexe Taktart mit einem großen Refrain verbinden will. „Real“ zeigt die Punk/Rock Seite von Smile Empty Soul. Ein Titel, der auch ohne große Gitarreneffekte oder auftürmende Sounds auskommt. Es ist einfach nur purer Rock ’n‘ Roll wie er sein soll, ohne Firlefanz.

Das hervorragende „Balance“ ist eines der bestechenden Lieder auf „Chemicals“, mit seiner starken Stimme gibt Sean einem das Gefühl, als würde er einem das Lied förmlich geradewegs ins Ohr reinschmettern. Dazu kommt noch das exzellente Bassspiel von Ryan Martin, das dieses Lied in ungeahnte musikalische Dimensionen hebt.

Im Laufe der letzten paar Jahre hat man bemerkt, dass viele Bands Angst vor großen Melodien haben. Riffs sind natürlich notwendig, aber wenn man an einige der größten Rock-Lieder aller Zeiten denkt, dann ist es doch genau die Melodie, die die Stärke des Stücks ausmacht. Smile Empty Soul bringen es fertig Riffs und Melodien perfekt zu kombinieren. Es gibt auch nicht viele Bands, die persönliche Texte in ihre Lieder einfügen ohne pathetisch zu klingen.

Schreibe einen Kommentar