Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
We Are Catchers (Credit Jack Ryan)

We Are Catchers – We Are Catchers – verträumter Sixties-Pop

Hinter We Are Catchers und dem gleichnamigen Debütalbum verbirgt sich Peter Jackson, der mit seinem Ein-Mann-Projekt groß heraus kommen will. Der junge Liverpooler arbeitete mit ebenfalls Liverpooler und Musiker Bill Ryder-Jones an seiner Platte und überzeugt nun Pop-Fans rund um den Globus.

Schon bereits am 14.März veröffentlichte We Are Catchers die erste Single „Tap Tap Tap“ und das dazugehörige Musikvideo. Dieses machte den ein oder anderen schon neugierig auf das kommende Album, welches jetzt endlich erhältlich ist.

Auf dem Debütalbum des jungen Musikers geht es mal ganz entspannt und mal ganz fröhlich und einladend zu. Schon mit dem ersten Track „Water’s Edge“ wird klar, dass das Folgende sehr interessant werden kann. Sofort schießen einem die Begriffe „Sixties“, „Beatles“ und „Pop“ in den Kopf. Geplant oder nicht geplant? Wer weiß das schon.

Das verträumte Frühling-/Sommer-Feeling ist auf jeden Fall vorprogrammiert. Bei näherem Reinhören in die Platte erkennt dann auch der Letzte, dass es mehr als nur romantische, in Träumen versunkene, Melodien sind. Vielmehr sind es zurückhaltende Klänge vereint mit einem Piano, einer Gitarre und einem Schlagzeug, die allesamt mit der warmen und einladenden Stimme Jacksons untermauert sind.

Auch die weiteren Songs wie „Isabella“ oder „If I Fell“ erinnern immer wieder an die Beatles und an einen verwünschten Sixities-Traum. Ein wenig Melancholie, Texte, die von Romantik, Liebe und Sehnsucht handeln und eine harmonische Atmosphäre – wer verliert sich da nicht in den Klängen von We Are Catchers? Letztlich zeichnet sich jeder einzelne Track, der insgesamt zehn Songs auf der Platte, durch die charmante und bezaubernde Stimme von Solo-Künstler Peter Jackson aus. Ob „If You Decide“ oder „Richer Man“ – man glaubt dem Künstler jedes einzelne Wort und lässt sich in seiner Musik fallen.

Wer hätte gedacht, dass ein Soloprojekt eine solch große Auswirkung auf seine Hörer haben kann? We Are Catchers ist definitiv ein zu würdigendes Album und versprüht mit seinen genussreichen Melodien ganz viele Sommer-Glücksgefühle, die sehnlichst auf lange Nächte am Lagerfeuer mit Freunden und Musik warten.

Schreibe einen Kommentar