Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

4 × eins =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Tour von Life In Film

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

„Kennen Sie Kino?“ fragte einst Hellmut Lange in der gleichnamigen ARD-Rateshow für gescheite Leute. Hier bei MusikBlog drehen wir den Spieß tolldreist um. Wir würden gerne von euch wissen: „Kennt Ihr Life In Film?“

Ja? Nein? Weiss nicht? (Bitte Handzeichen geben oder Antwort mit rotem Edding am Bildschirm ankreuzen)

Life In Film sind keineswegs der verlorene Stiefbruder von The Soundtracks of our Lives. Sondern ein schnittiger Indierock-Vierer aus East London. Genau da, wo sich Schirm, Charme und Melone im Nebel zuprosten. Und Eddie Arent hupend mit dem Schlauchboot überm Bürgersteig rodelt. Wonderland Magazine: „Life In Film have been hailed as the new Joy Division, Interpol, The Smiths all at once.“ Dazu der hinduistische Asket Shrî Ramakrishna: „So wie du denkst, fällt deine Ernte aus.“

Die Bandmitglieder hören auf so schicke Namen wie Samuel, Edward, Dominic oder Micky. Ihre Hobbies sind: Mädchen, Musik hören, Gitarre spielen, Spaziergänge am Strand, Schiffe versenken und Fang den Hut.

Ihre aktuelle EP heisst verblüffenderweise genau wie die Band selbst. Und wird seit Frühherbst 2014 im einschlägigen Schallplattenhandel großflächig ausgelüftet. Am 06.03.2015 steht dann endlich das erst komplette Album in den Vitrinen. Wilhelm Busch: „Stets findet Überraschung statt. Da, wo man’s nicht erwartet hat.“

„Gab es denn schon Gelegenheit, das rockende Rentier-Rudel auf bundesdeutschen Bühnen zu begutachten?“, werdet ihr fragen. Und in der Tat: Die gab es. Im Rahmen der Berlin Independent Night. Doch – holla! – die ist ja leider schon vorbei! Die gute Nachricht: Es gibt Termin-Nachschub!

Also, flink Omas Sparbuch plündern oder schnell noch die große Verdiene im Hütchenspielen machen – und den Zaster dann zur Theaterkasse tragen:

Telefonischer Ticketservice Karsten Jahnke: 040 / 413 22 60

Online Tickets hier.

Stichwort: Life In Film. Konfuzius sagt: „Wollt ihr wissen, ob ein Land wohl regiert und gut gesittet sei, so hört seine Musik.“

MusikBlog präsentiert: Life In Film live

16.09. Köln – Blue Shell
17.09. München – Kranhalle
18.09. Stuttgart – Zwölfzehn
19.09. Nürnberg – Nürnberg.Pop
20.09. Berlin – Magnet Club
21.09. Hamburg – Molotow

Und hier, brandheiss aus den Glutöfen digitaler Content-Fabriken, das neue Video zu Tour und Co. Wohl bekomms!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.