Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Júníus Meyvant (Credit Record Records)

MusikBlog präsentiert Júníus Meyvant 2015

Wer da?

Singer Songwriter Unnar Gísli Sigurmundsson alias Júníus Meyvant.

Woher?

Aus Island wie der Kenner bereits an seinem bürgerlichen Namen erkennt.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Behutsamen Folk-Pop mit Akustikgitarre und einfühlsamer Stimme – Romantikalarm! Wer jetzt an Andreas Moe denkt, liegt vielleicht gar nicht so falsch.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seiner am 17. Juli erscheinenden, selbstbetitelten EP mit vier Stücken und bis dahin zum Beispiel hier:

Gibt’s noch weitere Infos?

Als Júníus noch klein war, liebte er hauptsächlich Skateboarden und Malen und plante noch nicht, jemals Musiker zu werden, obwohl er schon ab und zu daran dachte, ein Instrument zu erlernen.

Abschließende Worte?

Kommen in Form des Videos seiner Debüt-Single „Color Decay“, die beim Iceland Airwaves als bester Song ausgezeichnet wurde (und Júníus Meyvant übrigens als bester Newcomer).

https://www.youtube.com/watch?v=ewW3liqoHdc

MusikBlog präsentiert Júníus Meyvant:

24.07.15 Köln – At The B-Sides
25.07.15 Offenbach – Hafen 2- (mit The Bronze Medal)
26.07.15 Nürnberg – Folk im Park Festival
23.09.15 Dresden – Ostpol
24.-25.09.15 Hamburg – Reeperbahn Festival
27.09.15 Berlin – Monarch

Schreibe einen Kommentar