Kraków Loves Adana – False Alarm – neue Single und Video

Skelettkostüme, ein VHS-Camcorder und ein alter Benz – das Indie-Pop-Duo Kraków Loves Adana aus Hamburg will uns mit seiner neuen Single “False Alarm” ein wenig Angst einjagen. Obwohl, vielleicht auch nicht – schließlich werden hier auch Blumen in die Luft geworfen und Skateboard gefahren.

Sängerin und Songschreiberin Deniz Çiçeks tiefe Stimme hat direkt zu Beginn des Stücks etwas Mystisches, wenn die ersten Worte erklingen: “It’s dark again / And I wonder when/ I became so sick of it”. Genug vom Dunkeln? Lieber keine Nacht? Dabei scheinen sich Kraków Loves Adana im Dunkeln doch ganz wohl zu fühlen?

“False Alarm” könnte sehr gut den Soundtrack zu einer abenteuerlichen Nachtfahrt oder einem Horror-Thriller liefern. Vielversprechend darf man dem Release des dritten Albums “Call Yourself New” entgegenblicken, das im Frühjahr 2017 via Better Call Rob erscheinen wird.

Die Herkunft des Bandnamens erklärt die türkische Sängerin Deniz Cicek übrigens so:
“When I grew up, your nationality always was kind of a big deal. I often felt uncomfortable about it and sometimes like I had to deny mine in order to be accepted. But when I fell in love, none of it mattered. When I wrote music, none of it mattered either. That is the essence of our band name. Most people don’t even recognize at first that our band name refers to two cities because of the word “Loves” between them and that is the whole point – to deconstruct and rebuild the meaning of identity. Love doesn’t ask where you’re from, it asks where you want to go and it can be the most brilliant and fulfilling journey, together.”

www.krakowlovesadana.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.