MusikBlog präsentiert Emma Ruth Rundle 2017

Wer da?

Emma Ruth Rundle, eine US-amerikanische Singer/Songwriterin und Künstlerin.

Woher?

Aus Los Angeles, USA.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

“Zwei-, dreimal angehört, lässt einen dieses Album nicht mehr los – das ist an dieser Stelle nicht als überbeanspruchte Promo-Waschzettel-Floskel gemeint, sondern ganz ernst. Bitter- oder besser noch todernst, so wie Emma Ruth Rundles Musik.” (unsere Christina, diesmal bei der SPEX, Oktober 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem dritten Soloalbum “Marked For Death” vom letzten Jahr.

Gibt’s noch weitere Infos?

Emma ist außerdem Mitglied in den Bans Red Sparowes, Marriages und Nocturnes. Als Künstlerin erschafft sie Bilder, Zeichnungen und Videos. Ihre Kunst kann man z.B. hier sehen.

Abschließendes Video?

“Aokigahara”, ein Video das sie selbst kreiert hat für ihre Band The Nocturnes.

MusikBlog präsentiert Emma Ruth Rundle:

02.05.2017 München – Ampere
03.05.2017 Nürnberg – Club Stereo
04.05.2017 Münster – Gleis 22
05.05.2017 Berlin – Urban Spree
07.05.2017 Hamburg – Prinzenbar

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.