Für diese Website registrieren

7 + 12 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Kaskelott – Flourish – Songpremiere

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Die schwedische Indie-Pop Band Kaskelott wird demnächst ihre neue EP „Cocoon“ veröffentlichen. Davon veröffentlicht das Quartett aus Göteborg morgen die erste Single „Flourish“, die es bereits heute exklusiv in der MusikBlog Songpremiere zu hören gibt:

Wie klingt der neue Song?

„Musikalisch gesehen der bislang stärkste Song von Kaskelott, ist er mit brüllenden Synthesizern, energischen Gitarren und fetzigen Rhythmen schwer zu ignorieren – sei es im Auto oder auf der Tanzfläche.“. Wir ergänzen: Schöner, romantischer Pop, der ein wenig an Eskobar erinnert.

Wer sind Kaskelott?

Alexander Börjesson (Drums), Jens Millkrantz (Gitarre), Joakim Örneblad (Gesang und Gitarre) und Joakim Olsson (Bass). Die vier haben sich 2012 gegründet. Der Bandname ist übrigens die norwegische Bezeichnung für Pottwal.

Ist „Cocoon“ ihre erste Veröffentlichung?

Nein, schon 2013 haben sie ihre Debüt-EP „Retrospective“ veröffentlicht, die sie in einer Hütte an der schwedischen Westküste geschrieben haben. Seitdem haben sie an ihrem Sound gearbeitet, um ein breiteres Publikum zu erreichen.

Gibt’s noch mehr Infos zu der EP?

Die neue EP „Cocoon“ wurde 2016 aufgenommen, nachdem sich Sänger Joakim einige von Stimmproblemen erholen musste. Das Hauptthema ist Veränderung, persönlich und allgemein, freiwillig oder erzwungen, gut oder schlecht, und kennzeichnet auch die Entwicklung von Kaskelott als Band.

Der Klang des Kaskelott Pottwals wird visuell durch das Albumcover dargestellt (kreiert von Marie Herzog). Es wird außerdem ein Video von Eric Ivar
Persson geben, eine Hommage an die Ästhetik der 90er und des Malers Simon Stålenhag.

Aufgenommen wurde die EP im Svenska Grammofonstudion vom Swedish/Ungarischen Produzenten György Barocsai.

Was sagen die anderen?

Das schwedische Online Magazin PopMuzik hat Kaskelott zur „Besten Band aus Göteborg“ gekürt. Spotify hat sie in ihrer „Abolute Fresh“ Playlist gefeatured, nachdem ihre letzte Single „Vagabonds“ über 130,000 Plays erreicht hatte. Und Oblivious Pop sagt: “Sweden has done it again by giving the world some amazing music”.

Was ist die Message von „Flourish“?

Die Lyrics von Sänger Joakims Örneblad befassen sich mit dem ständigen Streben nach Verbesserung und letztendlich Perfektion, aber vielleicht am stärksten mit deren Abwesenheit – mit der Realisierung, dass es nur ein Traum ist, von dem es sich aber lohnt zu träumen.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.