Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Dita Von Teese & Sebastien Tellier (Credit Camille Vivier)

Dita von Teese – Rendez-vous – Neue Single

Heather Renée Sweet, besser bekannt als Dita von Teese, begann ihre Karriere vor knapp 16 Jahren als Striptease-Tänzerin. Mittlerweile gilt die 45-jährige US-Amerikanerin als wichtigste Vertreterin des New Burlesque. Außerdem ist sie noch Model, Fashion Designerin und neuerdings auch Sängerin.

Richtig gelesen. Dita Von Teese veröffentlicht am 16. Februar 2018 ihr selbstbetiteltes Debütalbum bei Record Makers. Produziert wurde das Erstlingswerk vom französischem Singer/Songwriter Sébastien Tellier, der sich durch seine Teilnahme am Eurovision-Songcontest 2008 erstmals Gehör bei einem größeren, internationalen Publikum verschaffte. Der Musiker vertrat Frankreich mit dem Song „Divine“.

„Dita Von Teese“ umfasst 10 Tracks und wurde in Sydney, Los Angeles und Paris unter Mitwirkung des Keyboarders John Kirby und dem Midnight Juggernauts-Schlagzeuger Daniel Stricker aufgenommen.

Als ersten Vorboten präsentiert Dita den Song „Rendez-vous“, der vor einigen Tagen im Rolling Stone Premiere feierte. Die Lyrics der ersten Hörprobe stammten aus der Feder von Telliers Ehefrau, Dean de La Richardière, und handeln von einer Frau, die versucht, ihre Freiheit und ihren „Vergnügungshunger“ unter Kontrolle zu bekommen.

Auch, wenn die neu hinzugekommene Nebentätigkeit der Frau von Teese überraschend erscheint (sie selbst sagt, sie sei keine professionelle Sängerin), bewegt sich Marilyn Mansons Exfrau keineswegs auf komplettem Neuland. Dita leistete nämlich bereits in der Vergangenheit Vocal-Beiträge zu Singles wie „Disintegration“ (2013) von Monarchy oder „Gucci Coochie“ (2016) von Die Antwoord.

Dita von Teese beschreibt ihr erstes Musikalbum als „[sie selbst] mit weniger Make-Up“, womit sich die Burlesque-Tänzerin weit aus ihrer Komfortzone, dem Bühnenbild einer glamourösen Frau, wagt:

„Es ist sogar so, dass es mich sehr verunsichert meine eigene Stimme aufzunehmen. Aber ich habe großen Spaß an diesem Thrill, Dinge zu tun, die sich außerhalb meiner Komfortzone bewegen“, erklärt Dita.

Schreibe einen Kommentar