Für diese Website registrieren

15 − 9 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

The Chemical Brothers – Live im Zenith, München

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

The Chemical Brothers gestern im Zenith. In München. Einziges Deutschlandkonzert.

Achtung Strobokop-Effekte. Epilepsiegefährdete bitte nicht weiterlesen.

Auf der Bühne eine Wand aus zigfach verkabelten Elektrogeräten vor einer riesigen Leinwand. 21:10 Uhr. Das Duo kommt auf die Bühne gerannt. Verschanzt sich hinter der Gerätewand.

Can’t think, can’t sleep, can’t breathe. Can’t think, can’t..  Fiep, Fizzzz. Rosa Strichmann tanzt durch grünes Labyrinth. Everything gettin‘ harder to find. Everybody jumpin‘ out of they mind. Grünes Stroboskop. Oooh – no time to rest. 3.000 Tanzende im Chor. Rotes Stroboskop.

Do It Again. Zwei blaue Menschen. Gehen aufeinander zu. Wenden sich voneinander ab. Dunkelheit. Zerschnitten von blauen Laserstrahlen. Do it again. Clowngesicht ruft ins Publikum: Just Get Yourself High.

Leuchtende Käfer auf dunkler Leinwand. Werden immer mehr. Rennen nach oben. Rennen zur Seite. Weißes Labyrinth. Rote Wand. Feurig-gelber Mann. Tanzt und verschwindet. Bzzz.

Mann und Frau kommen sich näher. Küssen sich. Verschmelzen miteinander und mit der Musik. Mensch im blauen Flimmeranzug aus tausenden von Leuchtdioden. Damien-Hirst-Glitzerschädel-Style.

Mann und Frau im Kostüm aus leeren Klopapierrollen. Rot wird Purpur wird Violett. Aus zwei werden vier. Kostüm wird zu Weltraumanzügen. Das Raumschiff landet.

Temptation (New Order Cover) / Star Guitar. Rotes Laserlicht trifft auf blaues Laserlicht. Keine neue Farbe entsteht. Oh, you’ve got grey eyes. Oh, you’ve got blue eyes.

Pause.

Hey girls. Hey boys. Superstar DJs. Here we go. Alles tanzt. Bälle werden überlebensgroß und plötzlich echt. Fallen aus der Leinwand in die Halle auf das Publikum. Klang. Kloing. Plunk.

World, my finger is on the button… Galvanize. Zwei riesige, dreidimensionale Roboter. Schweben auf der Bühne. Bewegen sich leicht.

Sitzend fliegende Frauen auf Laserteppich. Alle: C, H, E, M, I, C, A, L, Brothers. Krrrzzz. Kalponk. Zisch.

Zugabe.

I’m wide open. Why don’t I please you any more? You’re slipping away from me. You’re drifting away from me. Frau schwimmt in blauem Wasser.

Die Milchstraße in grün. Kirchenfester-Ornamente. Pfauenfeder-Muster in rot. Kopfhaut vibriert. Hold Tight München.

Ende? Ende! Türen auf. Konzert oder audiovisuelles DJ Set? Ganz egal. Chemical Brothers Forever!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.