KRAMER – Angst – Debütsingle

KRAMER ist ein Sänger aus Hamburg und er hat Regenjacken-Songs dabei. Er ist die Wollmütze an kalten Tagen, ein heißer Tee für die Seele und das Ibuprofen bei pochendem Weltschmerz.

Manchmal fragt man sich wann Musik endlich offiziell als Medikament anerkannt wird. Wann Plattenläden den gleichen Support wie Apotheken bekommen. Denn sicher ist: Schon heute gibt es Songs, die man Freunden ans Herz legt, weil sie einem aus dunklen Löchern geholfen haben.

KRAMER macht düsteren Indie-Pop mit einem ordentlichen Schuss Trost. Handgemachte Sounds mischen sich hier und da mit einem Husten. Der Dreck des Lebens schleicht sich in die Aufnahmen und man sieht förmlich die Wollmäuse auf den Küchenfliesen tanzen. Verhallte Indie-Gitarren erzählen melancholisch-nachdenklich von einem schlechten Jetzt und einem besseren Morgen.

KRAMER war bereits mit Die Höchste Eisenbahn, Tim Neuhaus, AnnenMayKantereit und Dota auf Tour. Die erste von drei offiziellen Singles 2019 heißt „Angst“ und ist letzte Woche erschienen. Hier das Video dazu. Gedreht von Linus Specht.

www.kramermusik.de

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.