Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Saint PHNX (Credit Callum Woodbridge)

MusikBlog präsentiert Saint PHNX 2020

Wer da?

Saint PHNX, ein schottisches Alternativ-Pop-Duo aus Glasgow, bestehend aus den Brüdern Stevie und Alan Jukes.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Der Promozettel sagt: „Anleihen von Imagine Dragons, Bastille und X Ambassadors wabern durch ihren großwandigen Sound. Eine ordentliche Portion Haltung, die Bereitschaft zu experimentieren und ein Talent zum Schreiben mitreißender Refrains stellen sicher, dass sie jedem Stadion-Act das Wasser reichen können und sich bis an die Spitze durchkämpfen können.“

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum „DDMN“, das im Januar 2020 via MAAS Music/AWAL erscheint. Der Titel steht für „Deadmen“, welches auch ein Songname auf dem Album ist und von dem Vater der beiden Brüder handelt.

Gibt’s noch weitere Infos?

Alle sechs bisherigen Singles („Deadmen“, „Death Of Me“, „Nunchuck“, „Shake“, „Sorry“ und „Scream“), die seit 2019 erschienen sind, befinden sich auf dem Album und haben bisher über 32 Millionen Streams erzielt. Das Duo hat bereits zahlreiche ausverkaufte Konzerte gespielt, Yungblud und Lewis Capaldi supportet und sind bei Festivals wie dem Reading & Leeds aufgetreten.

Abschließendes Video?

Die Single „Sorry“ als Akustikversion, live aufgeführt im Rahmen der Barrowland Sessions in Glasgow.

MusikBlog präsentiert Saint PHNX:

12.02.2020 Hamburg – Nochtwache
13.02.2020 Köln – Helios37
17.02.2020 München – Milla

Schreibe einen Kommentar