DI-RECT – Soldier On – Videopremiere

Oktober 1999: Der 15-jährige Jamie Westland bat seinen Vater Dick, ihm bei der Gründung einer Musikband zu helfen. Drei weitere Jugendliche schlossen sich an, darunter Sänger Tim Akkerman als der älteste mit 19 Jahren.

Das ist die Entstehungsgeschichte von DI-RECT.

Mittlerweile wurde Akkerman durch Marcel Veenendaal ersetzt, der seine Bewährungsprobe als neuer Frontmann 2009 direkt mit der Nummer-eins-Single “Times Are Changing” bestand.

Aktuell besteht die niederländische Musikgruppe aus Marcel Veenendaal, Frans ‘Spike‘ van Zoest, Bas van Wageningen, Jamie Westland und Paul Jan Bakker.

Vor knapp drei Jahren erhielten DI-RECT für ihre Platte “Rolling With The Punches” (2017) den Dutch Edison Award, der auch als “niederländischer Grammy” bekannt ist.

Nachdem sie im September letzten Jahres Session-Aufnahmen in Kollaboration mit dem String Collective präsentiert hatten, steht nun ein neuer Longplayer in der Pipeline.

Titel und Release stehen bislang zwar noch nicht fest, der “Rolling With The Punches”-Nachfolger soll aber noch diesen Herbst erscheinen.

Vorab gibt es mit “Soldier On” bereits die erste Singleauskopplung vom anstehenden Album, begleitet von einem dazugehörigen Clip, den es heute in der MusikBlog Videopremiere zu sehen gibt.

Entstanden in Zusammenarbeit mit Regisseur Jamel Armand und seinem Team Starsquid, erzählt das Video zu “Soldier On” drei parallele Geschichten von drei unterschiedlichen Charaktere.

In ihrem Facebook-Beitrag erklärt die Band, dass jeder der Protagonisten eine verletzte Seele hat, sei es “ein Trauma, ein Minderwertigkeitsgefühl oder eine andere Art von innerem Leiden […] das oft unbemerkt von der Außenwelt [bleibt]”.

Demnach wollte Armand die privatesten und herzzerreißendsten Momente seiner Figuren widerspiegeln, um allen, denen es genauso ergeht, zu vermitteln dass “keine Notwendigkeit [besteht], sich zu verstecken oder sich zu schämen”.

Hier die neue DI-RECT-Single im Video:

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.