TUYS – Papaya – Videopremiere

TUYS sind Sam Tritz, Tun Biever, Yann Gengler und Kay Gianni aus Düdelingen in Luxemburg. Die vier Musiker gründeten ihre Band im Jahr 2007 im Alter von nur zehn Jahren und erfüllten sich damit einen großen Traum.

Mittlerweile hat das Quartett bereits Künstler wie The 1975, Everything Everything, The Kooks, Mando Diao oder 30 Seconds To Mars auf ihren Konzerten unterstützt und bei großen Festivals wie dem MS Dockville, Reeperbahn oder The Great Escape gespielt.

Im Laufe des vergangenen Jahres haben die Luxemburger „elektische Songs geschrieben, von denen [sie] die meisten wieder verworfen haben“, so heißt es auf Facebook. Demnach haben die, die übriggeblieben sind, eine große Bedeutung für die Band, weshalb sie diese nun mit ihren Fans teilen möchten.

Zusammengefasst als „A Curtain Call For Dreamers“ werden TUYS in den kommenden Monaten fünf Tracks veröffentlichen, die auch als eine „Reihe von Träumen“ angesehen werden können.

Begleitet von zusammenhängenden Videos applaudieren sie laut Waschzettel „jenen, die das Träumen wagen, […] von verbotenen Früchten kosten, sich rücksichtlos der Liebe hingeben [und] auf der Suche nach Ekstase Leid riskieren“.

Als Vorgeschmack gibt es ab morgen die Single „Papaya“, die erste von insgesamt fünf Episoden, die den „Zuschauer in eine fruchtige Satire mit populären Flirts“ entführen soll.

In der MusikBlog Videopremiere gibt es heute bereits den dazugehörigen Begleitclip zum Track:

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Mitglied werden

Wir verzichten auf lästige, unmoderne Bannerwerbung. Wenn du unsere Inhalte magst, unterstütze uns bitte und werde MusikBlog-Mitglied, damit wir unsere Redaktion finanzieren können und unsere Leidenschaft für Musik weiter gemeinsam mit dir teilen können.