Opening Performance Orchestra – The Acid Lands – Neues Album

Opening Performance Orchestra aus Prag haben vor Kurzem ihr neues Album “The Acid Lands” veröffentlicht.

Die drei Stücke des Albums wurden das erste Mal 2014 öffentlich beim Movement-Sound-Space-Festival in Ostrava, Tschechien aufgeführt, anlässlich des 100. Geburtstags von William S. Burroughs.

Die Studioversion wurde dann 2019 und 2020 in Zusammenarbeit mit Bill Laswell und Iggy Pop aufgenommen, Letzterer agiert dabei als Erzähler. So enthält der 25-minütige Titelsong “The Acid Lands” Fragmente aus den Burroughs-Romanen “The Western Lands” und “Junkie”, vorgetragen von Iggy Pop.

Das Album enthält außerdem einen Instrumental-Remix des Titelstücks von Bill Laswell in der Ambient-Version sowie das vergleichsweise kurze Stück “Naming The Seven Souls”, das Samples von William S. Burroughs enthält, der aus seinen eigenen Werken liest.

Das Opening Performance Orchestra ist ein siebenköpfiges Ensemble, das ein breites Genre-Spektrum abdeckt. So zum Beispiel Elektro, Avantgarde und zeitgenössischer Japan-Noise.

Die Kompositionen des Orchesters basieren auf einzelnen Teilen der ursprünglichen Stücke, die zerstört und ihrer originären Eigenschaften beraubt und dann gesampelt und wieder neu verwendet werden. So lautet das Credo des Opening Performance Orchestra nicht umsonst “no melodies – no rhythms – no harmonies”.

Die Hauptinstrumente des Orchesters sind Computer, bei besonderen Anlässen verwenden sie jedoch auch klassische und moderne Instrumente wie ein Theremin und Intonarumori.

Das Opening Performance Orchestra hat bereits über 100 Live-Konzerte gegeben, u.a. bei den Ostrava Days, MaerzMusik, dem Wroclaw Industrial Festival, Prague Industrial Festival, und im ZKM Karlsruhe.

Das Orchester hat bereits ca. 20 Alben veröffentlicht und mit zahlreichen Künstlern zusammen gearbeitet wie Milan Knížák, Blixa Bargeld, Luciano Chessa und Reinhold Friedl.

www.o-p-o.cz

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.