MusikBlog - Entdecke neue Musik

Muse – Won’t Stand Down – Neuer Song

Matt Bellamy, Sänger, Gitarrist und Pianist von Muse, hat in einem Instagram-Live einen neuen Song der Band angeteasert. Die Live-Schalte war für 24 Stunden über den Account des 43-jährigen Musikers zu sehen.

Das Video zeigt den Sohn des Sängers, dem das neue Werk seines Vaters sichtlich zu gefallen scheint. Er schüttelt ausgelassen sein Haar, während er auf dem Beifahrersitz den neuen Klängen lauscht.

Zwischen den eingängigen Elektro-Rock Elementen, die man zuletzt eher von Muse gewöhnt war, hört man auch einen harten Part im 60-sekündigen Teaser. Donnernde Gitarrenriffs, gepaart mit kraftvollen Screams und Shouts, scheinen ein wichtiges Element im neuesten Stück der Rockband zu sein.

Passend dazu heißt es in den Lyrics: “Won’t stand down, I’m growing stronger /Won’t stand down, I’m owned no longer /Won’t stand down, you’ve used me for too long / For too long.”

Bereits im Oktober 2020 wurde das kommende Album der britischen Band angekündigt. Damals sagte Frontmann Bellamy:

“I’ve started writing a new Muse album […] I started writing when all the protests and all the chaos were kicking off. It’s a weird thing to say but it suits the music I write. It keeps you a little bit on edge.”

Womöglich waren es genau diese Proteste und das Chaos des Jahres 2020, die die Band dazu veranlasst haben, sowohl lyrisch als auch musikalisch, wieder zu härteren Mitteln zu greifen.

Bellamy selbst sagte schon im vergangenen Jahr in einem Interview: “We’re likely to get in the studio next year to make a new album of some kind and then tour after that, depending on the travel restrictions.”.

Der erste Ausschnitt des Tracks lädt jedenfalls dazu ein, sich all den Frust der vergangenen Monate ohne Live-Shows von der Seele zu pogen.

Bisher haben Muse aber weder ein Release-Date noch weitere Details zum neuen Album veröffentlicht.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login