Wer da?

Crows, eine englische Alternative-Rock-Band aus London.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

80er-orientierter, schwerer Rock (think The Jesus And Mary Chain, Black Rebel Motorcycle Club, etc.), kombiniert mit der markanten Stimme von Sänger James Cox. Dieser hat früher übrigens auch Gitarre gespielt, diese jedoch später abgelegt und konzentriert sich seitdem nur auf den Gesang.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album “Beware Believers”, das am 1. April via Bad Vibrations Records erscheint. Es ist ihr zweites nach dem Debüt “Silver Tongues”, das 2019 auf Balley Records, dem Label von Joe Talbot von den IDLES erschienen ist.

Gibt’s noch weitere Infos?

Crows waren bereits mit Wolf Alice, Slaves, METZ und IDLES auf Tour und gehen bei ihren Konzerten an ihre physischen und psychischen Grenzen (inklusive Knochenbrüche der Bandmitglieder).

Abschließendes Video?

Die neue Single “Slowly Separate” vom kommenden Album.

MusikBlog präsentiert Crows:

20.04.2022 Hamburg – Molotow SkyBar
21.04.2022 Berlin – Frannz Club

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login