MusikBlog - Entdecke neue Musik

JXTS – Move On – Videopremiere

Der Berliner Künstler JXTS hat gestern seine erste Single “Move On” veröffentlicht, zu der es auch ein Video gibt.

Justus Naethler, wie JXTS bürgerlich heißt, ist in Berlin aufgewachsen. Nach einer Station bei Radio Fritz hat er an der Universität der Künste in Berlin studiert. Nachdem Justus eine Weile Bass bei der Band Devil Named Jones gespielt hat, gründete er Ghettysburg. Vor 1,5 Jahren startete er dann sein Soloprojekt JXTS, womit seine künstlerische Emanzipation begann.

Justus schreibt alle seine Songs komplett selbst und spielt alle Instrumente allein ein. Als Produzentin konnte er Simonne Jones (Rea Garvey, Ryan Shendan, Peaches) gewinnen.

Seine Live-Konzerte plant JXTS als interaktive Shows mit dem Visual Artist und Motion Designer Gabriel Pulecio und will so seinen Fans ein umfassendes Erlebnis bieten. Dafür hat er auch eine Liveband zusammen gestellt.

“Move On” fordert die Hörer*innen auf, nach einer Trennung und einem gebrochenen Herzen, nicht zurück zu schauen, sondern weiter im Leben zu gehen. Entsprechend aufmunternd wird der Text in ein power-poppiges Gewand gekleidet.

Die Unendlichkeit der Reise von JXTS zeigt sich in seinem Musikvideo zu “Move On”. Justus übernahm dabei Regie, Produktion und Styling. Mit sehr viel Liebe zum Detail wurde seine Vision mit Hilfe eines unschlagbaren Teams von Schauspieler*innen, Kamerafrauen und -Männern und Tänzer*innen in Südafrika und Kalifornien realisiert.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login