Pleasure Trips aus Berlin haben vor Kurzem ihr neues Video zur Single “Friendly Fire In Berlin” veröffentlicht, die im September letzten Jahres erschienen ist.

Der Song ist ein Bekenntnis zur Vielfalt Berlins und thematisiert aktuelle gesellschaftliche Spannungen. Im Video posiert die Band vor einer Collage aus urbanen Szenen und Stimmungsbildern, die in Verbindung zu dem kritischen Songtext stehen: East Pride Demo, Love Parade, Graffiti-Artists im Mauerpark, S-Bahn-Fahrten, Warschauer Brücke, Tempelhof Feld, etc.

Über die neue Single sagt Songwriter und Frontmann Marius G.: “‘Friendly Fire In Berlin’ beschreibt eine Mischung aus Aufbruchsstimmung, Mut zum Anderssein und Zusammenhalt angesichts der unsicheren Zeiten, die wir in den letzten Jahren durchleben.“

Friendly Fire in Berlin ist nicht nur der politischste Song der Band, auch musikalisch orientieren sich Pleasure Trips neu und kombinieren zum ersten Mal elektrisierend-sphärische Synthesizer, treibende Grooves und energiegeladenen Gesang, um ihrer Botschaft Nachdruck zu verleihen – “can you feel it under your skin”?

pleasuretrips.net/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login