The Weeknd – Is There Someone Else – Neues Video

The Weeknd hat gestern sein Musikvideo zu seinem vorab erschienenen Song “Is There Someone Else” veröffentlicht. Es erscheint passend zum ersten Jahrestag seines aktuellen Albums “Dawn FM”.

Der kanadische Musiker The Weeknd ist schon seit langer Zeit nicht mehr aus der R&B-Landschaft weg zu denken. Gerade aktuell hat er den Soundtrack “Nothing Is Lost (You Give Me Strength)” zum zweiten Teil der Avatar-Reihe gestellt und schon gibt es wieder gute Neuigkeiten:

Als erster schwarzer Künstler hat er es geschafft, dass zehn seiner Songs auf Spotify mehr als eine Milliarde mal gestreamt worden sind. Mit über 84 Millionen monatlichen Zuhörer*innen ist er außerdem der meist gestreamte Künstler weltweit bei Spotify.

Genau gestern vor einem Jahr hatte The Weeknd sein Album “Dawn FM” herausgebracht. Nun, ein Jahr später erschien das Musikvideo zu dem darauf erschienenen Song “Is There Someone Else”.

Es ist der zehnte der insgesamt 16 Songs der Platte. Inhaltlich geht es im Track, wie der Titel schon verrät, um die Sorge des Protagonisten, dass da “noch jemand ist”. Aber auch wenn die Sorge der Untreue groß ist, scheint die Ungewissheit noch schwerer zu wiegen: “I don’t wanna lose my spot ’cause I need to know if you’re hurting him, or you’re hurting me. If I ain’t with you, I don’t wanna be”.

Im Laufe des Tracks erfahren wir allerdings, dass auch der Protagonist am Anfang der Beziehung Fehler gemacht hat. So lautet eine Stelle im Text: “I don’t deserve someone loyal to me. Don’t you think I see? And I don’t want to be a prisoner to who I used to be. I swear I changed my ways for the better ’cause I wanna be with you forever”.

Das Video ist – ganz im typischen The-Weeknd-Stil – dunkel gehalten. Zu sehen ist das junge Paar, wie es Zeit zu zweit in der Wohnung verbringt. Doch bereits nach der ersten Minute schwingt die Stimmung um und wir können einen (ziemlich unheimlich) maskierten The Weeknd dabei beobachten, wie er durch ein Teleskop die Szenerie von außen betrachtet und fotografiert.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login