MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Kids With Buns

Wer da?

Kids With Buns, ein belgisches Indie-Pop-Duo, bestehend aus Marie Van Uytvanck und Amber Piddington.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Intimer Indie-Rock, inspiriert von Nick Drake, Ben Howard und girl in red, der von Ambers melodischen Gitarren und Maries einzigartiger tiefer Stimme angetrieben wird und traurige Hits hervorbringt, zu denen man während eines Nervenzusammenbruchs auf dem Klo tanzen kann. Sie selbst sagen: “Wir mussten eine Weile suchen, aber wir glauben, wir haben unseren Sound jetzt so ziemlich gefunden”.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum “out of place”, das am 13. Oktober via V2 Records erscheint.

Gibt’s noch weitere Infos?

Marie Van Uytvanck und Amber Piddington standen 2019 zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Das funktionierte so gut, dass sie beschlossen, Kids With Buns zu gründen. Der Bandname ist inspiriert von dem Gorillaz-Song “Kids With Guns”.

Im Januar 2021 gewannen Kids With Buns den Talentwettbewerb “De Nieuwe Lichting” von Studio Brussel. Ihre Single “bad grades” erreichte Platz eins der belgischen Charts und wurde mehr als 2,5 Millionen Mal gestreamt. Ihre Debüt-EP “waiting room” präsentierten die beiden im April 2022 in zwei ausverkauften Ancienne Belgique Shows.

Abschließendes Video?

Die neue Single “how bad could it be” vom kommenden Album. Darin erzählen Kids With Buns die zärtliche und verletzliche Geschichte, wie man sich zum ersten Mal in ein Mädchen verliebt. Das Video wurde gedreht von Cato Kusters.

MusikBlog präsentiert Kids With Buns:

21.09.2023 Hamburg – Reeperbahn Festival
02.12.2023 Berlin – Prachtwerk

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

MusikBlog Newcomer

SVEA – the last 90s bitch – Debütalbum

Album

James Vincent McMorrow – Wide Open, Horses

GewinnspielBis 16. Juni

Missio – Tickets zu gewinnen

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke