MusikBlog - Entdecke neue Musik

Almost Twins – Mosaics – Neue Single

Almost Twins aus Leipzig haben diese Woche ihre neue Single “Mosaics” veröffentlicht. Es ist ihre zweite nach der Debütsingle “Hands / Trees” vom November letzten Jahres.

“Mosaics“ zeigt mit impulsiven Akustikgitarren und Gesang à la José Gonzáles eine weitere Nuance der fünf Indie-Folk-Musiker. Unterstützt durch Wurlitzer (ein Musikautomat), Schlagzeug, Bass und Saxofon entsteht so eine starke Vintage-Produktion voller Tape-Delays, Federhall und Analogfiltern.

„Der Song ‘Mosaics’ ist entstanden, als ich in einem Hausprojekt in Dresden gewohnt habe – mit 17 Menschen aus unterschiedlichen Ländern mit verschiedenen Voraussetzungen, Visionen und Wünschen, die nicht immer leicht in Einklang zu bringen waren. Die Single handelt von dieser Vielfalt, diesen Mosaikstücken und den Möglichkeiten sie zusammenzusetzen”, sagt Sänger und Gitarrist Max Grüner.

Noch bevor sie ihren ersten Song veröffentlichten, waren Almost Twins bereits zum Geheimtipp in der deutschen Indie-Folk-Szene geworden. Innerhalb eines Jahres spielten sie auf mehreren Festivals und in Clubs in ganz Deutschland und nahmen mit dem Produzenten und Bassisten Alexander Binder (Anna Erhard, DOTA, Crucchi Gang) in Berlin ihr Debütalbum auf, das im späten Frühjahr 2024 erwartet wird.

Auf der Suche nach klanglicher Erweiterung fand Max, der Almost Twins zuerst als Solo-Projekt startete, in seinen vier Bandkollegen über die gemeinsame Nähe zur Musik ein fast zwillingshaftes Verständnis. Valentin Mühlberger (Wurlitzer, Synth), Laurenz Welten (Saxofon, Klarinette), Raphael Schuster (Schlagzeug) und Arne Imig (Bass) ergänzen die Songs von Max auf eine Art, die seinen Emotionen den nötigen Ausdruck verleiht, ohne pathetisch zu sein.

Dabei spielen Almost Twins mit sich komplementierenden Gegensätzen und pendeln zwischen subtiler Komplexität und charmanter Schlichtheit ehrlicher Lyrics.

Warme Synth-Teppiche und kreisende Wurlitzer-Patterns vereinen sich mit verträumten Saxofon- und Klarinettenlinien und erschaffen einen Sound, der sich leicht anfühlt, ohne an Tiefgang zu verlieren, der Ruhe ausstrahlt und es sich doch erlaubt, aus dieser auszubrechen.

Ein perfekter Singer/Songwriter-Traum, der an Erlend Øye von Kings Of Convenience oder This Is The Kit erinnert.

https://www.instagram.com/almosttwins_music/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Los Campesinos! – All Hell

MusikBlog Newcomer

The Tonecooks – On Demand – Neues Album

Konzert

Rufus Wainwright – Live im Tollhaus, Karlsruhe

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke