MusikBlog - Entdecke neue Musik

BRTHR – Brother

Am frühen Morgen eines Wochenendes, irgendwo in der ländlichen Idylle, verkündet der Klang eines Hahns den Start in den Tag. Die ersten Sonnenstrahlen streicheln sanft die Haut und läuten den Beginn eines neuen Frühlingstages ein.

Oder denkt an einen späten Nachmittag, versammelt um ein knisterndes Lagerfeuer, ein kühles Bier in der Hand, während der Himmel sich in ein spektakuläres Purpur des Sonnenuntergangs taucht, der die letzte Pracht des Tages enthüllt. In diesem Moment beginnen Zikaden ihre melodische Performance und füllen die Luft mit ihrer Musik.

Diese Szenarien spiegeln lediglich zwei Möglichkeiten wider, wie das neue Album “Brother” des Folk-Duos BRTHR wahrgenommen werden kann. Ihre Musik strahlt eine gelassene Tiefe und eine beruhigende Ruhe aus, die einen unweigerlich in Gedanken an solche malerischen Szenen versetzen.

Obwohl ihr Sound seine Wurzeln im amerikanischen Süden hat, stammen die beiden Seelenbrüder Philipp Eißler und Joscha Brettschneider tatsächlich aus Stuttgart. Ihre Inspiration schöpfen sie aus einer breiten Palette von Genres, darunter Folk, Country, Softrock und Adult Oriented Rock.

Der musikalischer Ansatz von “Brother” besticht durch eine natürliche Lässigkeit, die seinen – auf den ersten Blick – einfachen Liedern eine erstaunliche Reife, Simplizität und eine heitere Atmosphäre verleiht.

Die sanfte Harmonie von Gitarren und Orgeln lädt zur Entspannung ein, begleitet von subtilen Schlagzeugrhythmen. Die Lieder, die eine klassische Eleganz ausstrahlen, zeichnen sich durch feine Arrangements aus, oft ergänzt durch dezente Bläser und Streicher. Gelegentlich werden sie durch den Einsatz von Trompeten oder engelsgleichen Hintergrundgesängen bereichert.

Eißlers exquisite Gesangsdarbietung rundet das Album ab und macht es zum perfekten Frühlings-Soundtrack. Es vermittelt eine sorglose Leichtigkeit und bietet 35 Minuten voller mitreißender Country-Rhythmen und geschmeidigem Groove.

Bei Tracks wie “Cool Water” gewinnen sie an Tempo, angehaucht von Southern Soul, und erzeugen dabei einen Sound, der echte Americana-Ikonen in Erinnerung bringt.

Die Platte, entstanden in Berlin und Stuttgart unter der Regie von Max Braun, der nicht nur als Produzent fungierte, sondern auch im Songwriting mit Eißler und Brettschneider zusammenarbeitete, erinnert beim Hören – besonders mit geschlossenen Augen – an Größen wie Neil Young oder die berühmte “Country Got Soul”-Reihe.

“Brother” schafft eine Stimmung, die gleichzeitig erdverbunden und natürlich sowie einfühlsam und sinnlich wirkt. Ob auf dem Balkon, der Veranda oder eingekuschelt in eine Decke im Park – die Americana-Folk-Musik von BRTHR zaubert eine entspannte Nähe und “Brother” erscheint genau zum idealen Zeitpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Karwendel – Verbunden Sein

Album

Noth – Lieder Vom Verschwinden

Album

Signe Marie Rustad – Particles Of Faith

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke