Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

16 − eins =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Smashing Pumpkins – Achtung Albenflut!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Billy Corgan, der Rächer der Enterbten, schlägt zurück! Mister Melancholia höchst selbst veröffentlicht in den kommenden Monaten zwei (!) neue Alben seiner zum Weltkulturerbe gehörenden Traditions-Marke Smashing Pumpkins.

Album Eins wurde bereits vor Geburt „Monuments To An Elegy“ getauft. Es soll laut behandelnder Hebammen am 5. Dezember das Licht bundesdeutscher Plattenläden erblicken. Schock lass nach – Kurz vor Nikolaus-Abend! Ein Zeichen? Oder um es mit Franz Beckenbauer zu sagen: „Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten!?“

Der zweiten Single-Auskopplung „One And All“ wurde just vor wenigen Minuten die Nabelschnur zerschnippelt. Und – Puh, Glück gehabt: Der Racker klingt ganz wie sein Papa! Genau wie die Hörpobe und erste Single „Being Beige“. Siehe unten.

Album Zwei – hier rätselt die internationale Ärzte-Crew: Junge, Mädchen oder Hermaphrodit? Vielleicht ein jungfräuliches Empfängnis? Jedenfalls wird die frohe Kunde uns irgendwann im Laufe der kommenden „Star Wars – Episode VII“-Saison ereilen. Auch bekannt unter dem Nicht-Jedi-Namen „2015 nach Christi“. Bei diesem Geschöpfe wählte Herr  Corgan den Titel „Day For Night“. Cineasten aufgehorcht! Ist das eine Anspielung an François Truffauts Filmklassiker  „Die amerikanische Nacht“? Fellini-Freund Billy Corgan ist natürlich alles zuzutrauen.

Trivia am Rande. Wer drischt bei Smashing Pumpkins  „Monuments To An Elegy“ aufs Schlagzeug ein? Tommy Lee! Schluck! Tommy Lee von Mötley Crüe? Jener Tommy Lee, der seinen von der Rockstar-Gewerkschaft vorgeschriebenen Drogen-Einwerf- und Hotelzimmer-Zertrümmer-Soll immer aufs Vorbildlichste erfüllte? Jener Tommy Lee,der mit seiner Ex-Flamme Pamela „Baywatch“ Anderson das meistkopierte Amateur-Video der Marke „Erwachsene haben sich im Detail ganz lieb“ runterkurbelte? Genau der!

Dazu Billy Corgan auf seiner Website Official Smashing Pumpins Nexus: „Tommy hits the drums in a crushing manner, but as many fans know, this is not without nuance or reaction; as he has a fantastic ear for music and plays with the songs in a means that only enhances excitement. The only other place I’ve heard this phenomena is with John Bonham of Led Zeppelin: where heavy drums can sound soft and expressive. Good company indeed!“

Oder um es mit dem 1966er Robin aus der TV-Serie „Batman“ zu sagen: „Heiliges Bananen-Rohr!“

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.