Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Natalie Prass (Credit Ryan Patterson)

MusikBlog präsentiert Natalie Prass

Ein altmodisches Telefon mitten in der Wüste. Es klingelt. Beim dritten Rington gibt der Apparat ein mechanisches Geräusch von sich.

AB: „Guten Tag. Hier ist der Anrufbeantworter für knorke MusikBlog-Präsentationen. Bitte hinterlassen sie ihre Nachricht nach dem Signalton.“

Weibliche Stimme: „Hallo! Wir möchten euch auf die Tour-Dates von Natalie Prass aufmerksam machen.“

Männliche Stimme: “ Eine begnadete Sängerin und Songwriterin.“

Weibliche Stimme: „Mit einer goldenen Stimme.“

Männliche Stimme: „Es macht echt Spaß, ihr zuzuhören. Sie strahlt eine einzigartige Energie aus.“

Weibliche Stimme: „Sie zielt direkt aufs Herz.“

Männliche Stimme: „Natalie Prass beschäftigt sich auf smarte Weise mit der Macht der Gefühle.“

Weibliche Stimme: „Dem Drama der Liebe.“

Männliche Stimme: „Den Geheimnissen des Alltags.“

Weibliche Stimme: „Mit einer entwaffnenden Mischung aus Ernsthaftigkeit und kosmischer Frechheit. Unverschämt romantisch.“

Männliche Stimme: „Sie spinnt goldenen Fäden aus Melodie und Text.“

Weibliche Stimme: „Mit sorgloser Charme und fast göttlicher Intuition.“

Männliche Stimme: „Ihre Stimme ist kraftvoll und ätherisch zugleich.“

Weibliche Stimme: „Natalie Prass erblickt irgendwann in den 1980ern in Cleveland das Licht der Welt.“

Männliche Stimme: „Sie verbringt ihre Teenager-Zeit in Viginia Beach an der Ostküste. Zwischen verwunschenen Geisterhäusern, coolen Surfer-Shops und seltsamen Burger-Buden.“

Weibliche Stimme: „Mit ihrem Lieblingsvogel auf der Schulter wuselt sich Natalie Prass durch die alternative Surfer-Szene.“

Männliche Stimme: „Nach einem Jahr Musikschule im kalten, verschneiten Boston kehrt sie wieder zu ihren Strand-Wurzeln zurück.“

Weibliche Stimme: „Es folgen zahlreiche Live-Auftritte, legendäre Seancen und eine Handvoll durchzechte Nächte. Dann ist es soweit: Natalie düst nach Virginia, um für Spacebomb Records ihr erstes Album aufzunehmen.“

Männliche Stimme: „Eine opulente Produktion mit dem rustikalen Charme eines Dachboden-Studios.“

Weibliche Stimme: „Also, wir würden uns freuen, wenn ihr euch das Ergebnis live anhören würdet“

Männliche Stimme: „Kommt einfach vorbei. Danke und bis bald.“

Der Anrufbeantworter macht ein gurgelndes Geräusch. Bandsalat!

Weibliche Stimme: „Au Backe, mein Zahn! Alles nochmal von Anfang!“

Männliche Stimme: „☠@✴#i☠!!!!!!“

MusikBlog präsentiert in Zusammenarbeit mit Powerline Agency Natalie Prass:

15.06.2015 Berlin – Privatclub
16.06.2015 Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld

Tickets gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar