Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

1 + 11 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert East Cameron Folkcore

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Marktschreier: „Aufgepasst und zugenäht! MusikBlog präsentiert East Cameron Folkcore aus Austin, Texas. East Cameron Folkcore!“

Jungfrau Maria: „Ist da die Müllabfuhr?“

Drache zu Maria: „Nee. Der Marktschreier!“

Marktschreier: „Ihr 2014er Album „Kingdom Of Fear“ ist eine kritische Bestandsaufnahme unserer Welt.“

Maria: „Bitte lauter! Ich kann nichts verstehen!“

Marktschreier: „Vom Überwachungsstaat zum Turbokapitalismus, vom Raubbau an der Natur bis zur Korruption in Wirtschaft und Politik, von ausbeutenden Chefs bis zu willkürlichen Polizisten.“

Maria: „Die Polizei?! Wo?!“

Marktschreier (liest unbeirrt weiter): „Wenn das Vorgängeralbum „For Sale“ der Schlüssel war, mit dem die Tür nach draußen geöffnet wurde, ist „Kingdom Of Fear“ der Stiefel, der die Tür aus ihren Angeln kickt und dadurch alles hereinlässt: Das Licht, die Erkenntnis und die Wahrheit, die so gleißend hell ist, dass sich eigentlich keiner mehr herausreden kann, von wegen: Ich habe nichts gewusst, ich habe nichts gesehen.“

Drache: „Aha. Und weiter?“

Marktschreier: „Die Themen, die hier zur Sprache kommen, sind ungemütlich, keine Frage. Den Vorwurf, die Band sei „zu politisch“ geworden, haben East Cameron Folkcore auch schon mehr als einmal gehört. Aber es gibt für sie eben keine Alternative. „Wir gehen mit offenen Augen durch die Welt, und dieses Album ist unsere Reaktion darauf“, sagt Jesse über die Wut und Frustration, die bei der Entstehung dieser Platte entscheidend war. „Es ist nicht so, dass ich keine positiven Gefühle kennen würde. Sie spielten nur keine Rolle. Darüber wollte ich nicht singen.““

Drache: „Klingt doch gut. Oder, Maria?“

Maria: „Wie bitte? Ich höre heute schlecht. War gestern beim Konzert von East Cameron Folkcore.“

Wird fortgesetzt.

MusikBlog präsentiert East Cameron Folkcore

22.-24.05. Mannheim, Maifeld Derby
23.05. Beverungen, Orange Blossom
26.05. Saarbrücken, Garage
27.05. Bielefeld, Forum
28.05. Hamburg, Hafenklang
29.05. Husum, Speicher
30.05. Berlin, Magnet
01.06. Jena, Rosenkeller
02.06. Dresden, Groovestation
03.06. Leipzig, Werk 2
04.06. Erlangen, E-Werk
05.06. A-Wien, B72
06.06. Ulm, Ulmer Zelt
07.06. München, Ampere
08.06. A-Dornbirn, Conrad Sohm (mit Frank Turner)
09.06. A-Innsbruck, Weekender (mit Frank Turner)
10.06. A-Salzburg, Rockhouse (mit Frank Turner)
12.-15.06. CH – Interlaken, Greenfield
12.-14.06. NL-Landgraaf, Pink Pop Festival
16.06. Köln, Underground
17.06. Trier, Ex-Haus
18.06. Wiesbaden, Schlachthof

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.