Für diese Website registrieren

fünfzehn − 1 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

James Franco und Lana Del Rey – Büchlein in der Mache!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Marktschreier: „Extrablatt! Extrablatt! James Franco hat ein Buch über Lana Del Rey geschrieben! „Flip-Side: Real And Imaginary Conversations With Lana Del Rey“ erscheint am 15. März 2016!“

Roter Frosch: „Ein Buch über Lana Del Rey? Wozu denn?“

Marktschreier: „Was weiss ich?! Wahrscheinlich findet James Franco die Dame einfach interessant.“

Grüner Elefant: „Moment! Wer ist nochmal dieser James Franco? Der Regisseur von „Sadomania – Hölle der Lust“ und „Die nackten Superhexen vom Rio Amore“?“

Marktschreier: „Äh. Nein. Du meinst den spanischen Exploitation-Regisseur Jesús Franco. Der ist aber leider leider 2013 verstorben.“

Grüner Elefant: „Hmpf. Und James Franco?“

Marktschreier: „Das ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller, Drehbuchautor, Filmproduzent und bildender Künstler aus Palo Alto, Kalifornien.“

Roter Frosch: „Der Heini war doch in Sam Raimis „Spiderman“, oder?“

Marktschreier: „Stimmt genau!“

Grüner Elefant: „Ach so! Der verwuschelte Stoner aus „Das ist das Ende“ und „Ananas Express“?“

Marktschreier: „Yup!“

Roter Frosch: „Ok. Und der hat ein Buch über diese Pop-Tante geschrieben, das in einem halben Jahr erscheinen wird?“

Marktschreier: „Genau. Anfang dieses Jahres schrieb James Franco schon für V Magazine einen poetischen Artikel über Lana Del Rey  mit dem Titel  „Shades Of Cool“. Und nun folgt ein 100seitiges Lana-Büchlein. Das Werk ist über diesen Link vorbestellbar.“

Grüner Elefant: „Na, meinetwegen.“

Marktschreier: „Auf dem Cover gibt es Fotos von James Franco, Lana Del Rey, ihrer Schwester Chuck Grant, und Klaus Biesenbach, dem Chef des Museums of Modern Art.“

Roter Frosch: „Tja, wer knipst mittlerweile eigentlich keine Fotos?“

Geist von Andy Warhol: „Hallo, ich bin der Geist von Andy Warhol und ich begrüße diese Aktion.“

Grüner Elefant: „Der Geist von Andy Warhol? Pfft! Da kann ja jeder kommen!“

Roter Frosch: „Das ist doch nur ein übler Trick der MusikBlog-Redaktion, um dem Artikel noch ein schmissiges Ende zu verschaffen!“

Geist von Andy Warhol: „Also, ich bin empört!“

Marktschreier: „Ich schliesse mich der Empörung an. Einen schönen Tag noch!“

Beide verschwinden in einer Partikelwolke.

Roter Frosch: „Die spinnen, die Marktschreier!“

Grüner Elefant: „Da sagst du was!“

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.