Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Zella Day (Credit Universal Music)

MusikBlog präsentiert Zella Day

Wer da?

Die zauberhafte Zella Day klopft an deutsche Hallenpforten! Blutjunge 20 Jährchen auf dem Kreuze und ein zauberschönes Talent im Leib: Selbst der White Stripe’schen Gröhlhymne „Seven Nation Army“ verlangt sie ein paar zarte Töne ab. Hach!

Woher?

Aus einem beschaulichen Dörfchen. Das Dörfchen liegt in Arizona. Arizona liegt in den USA.

Und was sagt die Presse dazu?

„She’s like a Scandi LDR, only she’s from Arizona and lives in LA.“ (The Guardian)

„fröhliche Lana Del Rey“ (allgemeine Presse-Floskel)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Ganz einfach: Auf „Kicker“, welches erst kürzlich erschien.

Gibt’s noch weitere Infos?

Zella Day lernte von John Paul Rice (The Civil Wars) und Meghan Trainor, das Songwriting zu perfektionieren. Perfekt.

Abschließendes Video?

„No Sleep To Dream“ aus dem aktuellen Album: bitte sehr. Zum Anschauen und in laue Sommernächte Hineinfeiern.

MusikBlog präsentiert Zella Day:

05.11.2015 Berlin – Postbahnhof
07.11.2015 Köln – Studio 672

Schreibe einen Kommentar