Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Locas In Love (Credit Staatsakt)

MusikBlog präsentiert Locas In Love

Wer da?

Locas In Love, eine deutsche Indie-Rock Band, die sich 2001 gegründet hat, bestehend aus Björn Sonnenberg, Stefanie Schrank, Jan Niklas Jansen und seit 2011 Saskia von Klitzing am Schlagzeug.

Woher?

Aus Kölle.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Verortet zwischen Systemkritik, Partnerschaftsquerelen und dem Großen und Ganzen präsentieren Locas In Love ihre Themen nicht wie auf dem Vorgänger in Schachteln, Zitaten und Anspielungen, sondern verhältnismäßig offen, ohne das Um-die-Ecke-Denken dabei abzuschaffen. Musikalisch wird im Prinzip alles richtig gemacht, „Kalender“ startet mit „All Meine Großeltern“ melancholisch, hat auf „Alphabet“ das große Indie-Pop Einmaleins an Bord und gefällt nicht nur während „35 Tausend Millionen“ mit stimmigem Duett-Gesang. Auch wenn die Sängerin ihr „Ich bin eine Insel“ solo bietet, bleibt am Ende der Eindruck, dass einfache Strukturen nicht zwangsläufig belanglos bedeuten.“ (MusikBlog, November 2015)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf „Kalender“ vom November letzten Jahres, ihrem bereits siebten Album.

Gibt’s noch weitere Infos?

Der Name der Band stammt vom Titel eines Comics aus der Serie „Love and Rockets“ von den US-Amerikanern Jaime Hernandez und Gilbert Hernandez.

Abschließendes Video?

„Ultraweiß“ vom aktuellen Album.

MusikBlog präsentiert Locas In Love:

29.01. Stuttgart – Merlin
30.01. Saarbrücken – Summa Cum Laude
15.04. Düsseldorf – Zakk
16.04. Dortmund – Sissikingkong
17.04. Offenbach – Hafen 2
19.04. München – Feierwerk
20.04. Nürnberg – MUZclub
21.04. Karlsruhe – Jubez
22.04. Jena – Glashaus im Paradies
23.04. Bremen – Etage 3 @ Lagerhaus
24.04. Münster – Skater’s Palace

Schreibe einen Kommentar