Für diese Website registrieren

siebzehn + 12 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Matthew And The Atlas 2016

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Matthew And The Atlas, eine englische Indie-Pop Band bestehend aus Matthew „Matt“ Hegarty, James Drohan, Tommy Heap und Alex Roberts.

Woher?

Aus Aldershot, einer Kleinstadt ca. 60 km südwestlich von London.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Beschwingten Indie-Folk-Pop. Think Mumford & Sons, Dry The River, Bear’s Den und vielleicht noch Future Islands.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem im April erscheinenden, neuen Album „Temple“. Bis dahin auf dem aktuellen Debütalbum „Other Rivers“ von 2014.

Gibt’s noch weitere Infos?

Matt Hegarty war der erste Künstler auf dem von Mumford & Sons Keyboarder Ben Lovett sowie Bear’s Den Mitglied Kevin Jones gegründeten Label Communion Records.

MusikBlog präsentiert Matthew And The Atlas:

09.05.16 Köln – YUCA
10.05.16 Berlin – Musik & Frieden

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.