Noch vor kurzem sah es so aus, als bestände doch die Chance, dass eine Oasis-Reunion möglich ist. Noel Gallagher scherzte noch, dass er für 20 Millionen Pfund dafür bereit wäre, doch mit folgender Aktion scheint alles wieder in weite Ferne gerückt zu sein. Liam Gallagher, ehemaliger Frontmann und Sänger von Oasis, bekam anscheinend das Statement seines Bruders in den falschen Hals und postete folgendes bei Twitter:

Mit “FUCK OASIS” wird jetzt wahrscheinlich auch dem letzten Fan klar, dass Oasis für die nächsten Jahre auf Eis liegt. Grund für diese Aussage scheint ein Interview von Produzent David Holmes zu sein, der demnächst bei den Aufnahmen des neuen Albums von Noel Gallagher federführend ist. Dieser sagte, dass das neue Album sehr viel Spaß machen werde und alle überraschen wird. Bruder Liam reagierte auf das Interview:

Doch das war noch nicht alles. Kurz darauf bezeichnete er seinen Bruder sogar als Kartoffel:

Liam Gallagher setzte vor einem Jahr Gerüchte um eine Oasis-Reunion in die Welt. Damit sollten jetzt die meisten Fans abgeschlossen haben.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.