MuVi-Award 2016 – Gewinner ahoi!

Marktschreier: “Musik, Videos, Sensationen! Die Gewinner des MuVi-Preis 2016 stehen fest!”

Maria: “Stimmt! Am 7. Mai wurden ja bei den Oberhausener Filmtagen die Musikvideos des Jahres prämiert. MusikBlog berichtete.”

Marktschreier: “Und den ersten Preis sahnt Andreas Hofstetter ab. Mit seinem Video “All Day” für Drunken Masters ft. Tropkillaz.”

Maria: “Was sagt die Jury dazu?”

Jury: “Mit der tollen Protagonistin träumen wir uns in eine Bilderwelt hinein, die sowohl überfordert und abstößt als auch rasend Spaß macht (also ziemlich genau wie das Internet selbst ist). Technisch ist das auf höchstem Niveau – auch in seiner Genauigkeit, mit der Impulse aus der Musik aufgenommen und visuell umgesetzt werden. ”

Maria: “Oha!”

Marktschreier: “Platz zwei geht an Guillaume Cailleau für das Video zu “Organ Movement” von Elmer Kussiac.”

Maria: “Kommentar der Jury?”

Jury: “Guillaume Cailleaus Video zu Organ Movement von Elmer Kussiac nimmt das Spiel der Band mit den Übergängen vom Analogen zum Digitalen auf und findet mit seiner Manipulation von Filmmaterial verblüffende Parallelen zwischen akustischer und visueller Stofflichkeit.”

Drache: “Hm.”

Maria: “Und was ist mit dem Online Muvi-Publikumspreis, präsentiert von MusikBlog?”

Marktschreier: “Den gewinnt Jan Bonny mit seinem Video für “Boogieman” von Olli Schulz.”

Maria: “Na prima. Dann Glückwunsch an alle!”

UFO-Kapitän: “Rock und Roll!”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.