MusikBlog präsentiert Otherkin 2016

Wer da?

Otherkin, eine irische Indie-Rock Band. Als Otherkin bezeichnen sich auch Menschen, die sich als teilweise oder komplett nicht menschlich identifizieren und meinen, einem bestimmten Tier näher zu sein. Warum die Band sich so nennt und ob sie sogar dieser bizarren Community angehören – man weiß es nicht.

Woher?

Aus Dublin, Hauptstadt von Irland.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

Eine Mischung aus Grunge-Pop, Brit-Pop, Indie-Rock.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrer “The 201 EP” und zwei Singles:

Gibt’s noch weitere Infos?

Die Band hat sich 2010 gegründet, als drei Mitglieder Luke, David und Conor nach Toronto, Kanada geflogen sind, für Ferienjobs und andere Dinge. Sie saßen oft auf der Veranda und haben akustische Songs gespielt, es war eine entscheidende Phase für sie.

Abschließende Worte?

Kommen von Luke Reilly, Gründer und Sänger von Otherkin:

“I’m at the college of surgeons, but I don’t intend to go into surgery. I really hope we can make this music thing happen instead.”

Das wünschen wir ihnen auch.

MusikBlog präsentiert Otherkin:

23.09.2016 Hamburg – Reeperbahn Festival
24.09.2016 Hannover – Lux (Abgesagt!)
25.09.2016 Frankfurt – Nachtleben (Abgesagt!)
27.09.2016 Berlin – Musik & Frieden (Abgesagt!)
28.09.2016 München – Kranhalle, Feierwerk (Abgesagt!)
29.09.2016 Dortmund – Way Back When Festival

Facebook
Twitter

2 Antworten

  1. Leider müssen Otherkin ihre Clubshows in Hannover, Frankfurt, Berlin und München absagen, weil sie unverhofft nochmal ins Studio müssen, um ihr Album fertigzustellen. Bereits gekaufte Tickets können an den offiziellen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

    Hier das Statement der Band:
    “We are sorry to say our album is taking longer than planned to get wrapped up, so sadly we are forced to cancel these dates. Refunds will be available from point of purchase and we will be back soon! Thanks for your support”

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Mitglied werden

Wir verzichten auf lästige, unmoderne Bannerwerbung. Wenn du unsere Inhalte magst, unterstütze uns bitte und werde MusikBlog-Mitglied, damit wir unsere Redaktion finanzieren können und unsere Leidenschaft für Musik weiter gemeinsam mit dir teilen können.