MusikBlog - Entdecke neue Musik

Dinosaur Jr. – Solo Extractions – eine Rarität unter den Snippets

Nach mehr als 30 Jahren jammernden Gitarrenriffe, gehören die Begriffe “Solo” und “Dinosaur Jr.” definitiv zusammen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Könige des College-Rock ein paar Gitarrensolos hintereinander schneiden. Zur Überraschung vieler handelt es sich dabei aber um die Soli der neuen Platte „Give A Glimpse Of What Yer Not“, welche im August erscheint.

In dem veröffentlichten Track, der einfach nur “Solo Extractions” heißt, sind auf volle sieben Minuten alle Glanzpunkte von J Mascis, der wieder unbestechlich an der Gitarre wirkt. Dabei hört man vom Opener “Going Down” bis zum eher ruhigen “Left/Right” alle 11 Songs der neuen Platte.

Der erste Eindruck der mittlerweile 11. Studioplatte ist sehr gut. Von klassisch grungigen, bis virtuos vielseitig oder akustischen Solos ist fast alles zu hören. Dass sich der Sound nahezu an den viel gefeierten Vorgänger “I Bet On Sky” aus dem Jahr 2012 anlehnt, ist nicht verwunderlich, gilt diese doch als bisher beste Platte der Band.

Auch „Give A Glimpse Of What Yer Not“ wurde, wie seit der Reunion 2005 üblich, von der Originalbesetzung J Mascis, Lou Barlow und Murph eingespielt. Der charakteristische Sound, der auf angenehme Weise rau erscheint und an die gute alte Zeit von Garagenbands und handgemachter Musik erinnert, ist geblieben.

Nach einer ausgedehnten Festivaltour in diesem Sommer, kommen Dinosaur Jr. im November für zwei Konzerte (Berlin und Köln) wieder nach Deutschland zurück.

 

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login