Für mich jetzt schon DAS Album 2017, ageistisches Blabla hin oder her. Ich meine: Rebellion bei Clem Creevy versus Souveranität beim Producerteam – srsly?