Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

sieben + 4 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Cameron Avery (Tame Impala)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Cameron (Cam) Avery, Multi-Instrumentalist und Bassist bei Tame Impala.

Woher?

Aus Australien so wie Tame Impala. Genau aus East Fremantle an der Westküste. Lebt derzeit in L.A., USA.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Coole, entspannte Arrangements kombinieren sehr gut mit seiner Baritonstimme. Klingt manchmal ein bisschen wie Nick Cave.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem Solo-Debüt „Ripe Dreamds, Pipe Dreams“, das im März erscheinen wird. Es wurde von Jonathan Wilson (Father John Misty u.a.) co-produziert.

Abschließendes Video?

„Wasted On Fidelity“ vom kommenden Album:

MusikBlog präsentiert Cameron Avery:

17.04.2017 Köln – Blue Shell
25.04.2017 München – Orangehouse
28.04.2017 Berlin – Kantine am Berghain
29.04.2017 Hamburg – Nochtspeicher
02.11.2017 Berlin – Maze (Neu!)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.